News

Die Erfolgsgeschichte „KarMen“ geht weiter Neuer Durchgang startet zum Wintersemester an der Hochschule Aalen

Image 678 1806 poster karmenplus becomeamentee ws18 a4

Noch bis zum 30. September per Mail bewerben und Mentee werden.

Di, 10. Juli 2018

„KarMen“ steht für Karriere und Mentoring und ist ein ganz besonderes Angebot für Studentinnen der Hochschule Aalen. In den vergangenen Jahren haben bereits über 100 Frauen am Projekt teilgenommen und blicken positiv auf ihre Erfahrungen und ihre persönliche Entwicklung zurück. Zum Wintersemester startet ein neuer Durchgang des „KarMen“-Programms. Interessierte können sich noch bis Ende September bewerben.

„Durch die Teilnahme am Mentoring gehe ich nun entspannter in Bewerbungsgespräche und sehe optimistisch in die Zukunft“, sagt eine ehemalige Teilnehmerin des Programms. Führungskräfte aus unterschiedlichen Funktionsbereichen und Unternehmen bieten im Rahmen einer zehnmonatigen Mentoring-Partnerschaft Unterstützung im Übergang von Studium zum Beruf an. So können die Studentinnen, Mentees genannt, Fragen rund um den Berufseinstieg oder zur persönlichen Karriereplanung mit einer erfahrenen Person, dem Mentor, besprechen. Gemeinsam können auch fachliche und persönliche Kompetenzen ausgebaut werden. Neben dem individuellen Mentoring zwischen Mentee und Mentor begleitet das Career Center der Hochschule Aalen das Programm mit regelmäßigen Karrierecoachings und Netzwerktreffen.

Aber nicht nur für die Studentinnen ist die gemeinsame Zeit bereichernd. Auch die Mentoren schätzen den Austausch und können durch die Gespräche die Perspektive der Studierenden einnehmen. Zu erfahren, was der nachfolgenden Generation hinsichtlich Arbeitsplatz wichtig ist, liefert immer wieder neue Denkanstöße und -ansätze.

Nun geht das Mentoring-Programm „KarMen“ in die nächste Runde: Wer ab November mit dem Mentoring starten möchte, reicht seine Bewerbungsunterlagen bestehend aus einseitigem Motivationsschreiben und Lebenslauf bis einschließlich Sonntag, 30. September, per Mail bei der Projektkoordinatorin Eveline Rettenmeier unter mentoring@hs-aalen.de ein. Genauere Informationen zum Ablauf des Programms finden sich auch unter www.hs-aalen.de/mentoring.