News

Auf zur Hannover MesseMaschinenbau-Studierende informieren sich über Technologietrends

Image 678 bwi cebit 2017 094

Auf der diesjährigen Hannover Messe wird am Stand der Hochschule Aalen auch die „Dampfmaschine 4.0“ zu bestaunen sein.

Fr, 13. April 2018

Die Hannover Messe 2018 vom 23. bis 27. April steht ganz im Zeichen von Industrie 4.0: Die Weltleitmesse der Industrie hat von Beginn an auf die Chancen von Industrie 4.0 gesetzt und sich damit zum globalen Hotspot zu dieser Themenstellung entwickelt. Das Zusammenspiel von Automatisierungs- und Energietechnik, Intralogistik, IT-Plattformen und künstlicher Intelligenz treibt die digitale Transformation voran.

Diese Plattform nutzt das Projekt „SmartPro“ der Hochschule Aalen und die Steinbeis Transferplattform Industrie 4.0. „Wir zeigen interessante Exponate und nutzen die Messe, um neue Geschäftskontakte zu knüpfen. Wir freuen uns darauf, viele Besucher an unserem Stand begrüßen zu dürfen", so  Prof. Dr. Markus Kley. Wie in den vergangenen Jahren wird auch dieses Mal wieder eine Studierendengruppe des Maschinenbaus die Messe besuchen. Am Gemeinschaftstand Baden-Württemberg International in Halle 2 werden Themen wie beispielsweise Echtzeitqualitätsanalysen bei Druckgussteilen, Drahtwälzlager mit integriertem Direktantrieb oder eine intelligente Dampfmaschine präsentiert. Diesjähriges Partnerland ist Mexiko. Die Hochschule Aalen ist mit ihren Exponaten – wie beispielsweise der Dampfmaschine 4.0 – in Halle 2, Stand A18 vertreten. Ansprechpartner und weitere Informationen zu Exponaten finden Sie hier.