News

Führung und Leadership in Zeiten der Digitalisierung 1. Leadership-Tag Aalen: Ein gelungener Event für Wissenschaft und Praxis

Mi, 12. Juli 2017

Kaum ein anderes Thema bewegt Unternehmen so stark, wie die digitale Transformation. Wie gelingt es, die Chancen zu nutzen und die Herausforderungen zu meistern, die mit ihr verbunden sind? Eines ist sicher: „Führung und Leadership“ spielen dabei eine Hauptrolle.

Genau deshalb bildete „Führung und Leadership in Zeiten der Digitalisierung“ auch das Thema des 1. Leadership-Tag Aalen, der am 21. Juni 2017 stattgefunden hat. Mehr als 100 Teilnehmer aus Industrie, Wissenschaft und dem Kreis der Studierenden, viele angeregte Diskussionen und ein außerordentlich positives Feedback - all das hat zeigt, dass die Abendveranstaltung an der Hochschule Aalen ein großer Erfolg war.

Gründer und Initiatoren des Leadership-Tag Aalen sind Prof. Dr. Arndt Borgmeier (Studiengangleiter „Leadership in Industrial Sales and Technology“), Dipl.-Kfm. Stefan F. Gross (Geschäftsführer Gross ErfolgsColleg / Führungskultur-Monitor Institut) und B.Sc. Tamara Stamerra (Masterandin im Studiengang IST). Die Zielsetzung ihres gemeinsamen Projektes beschreiben sie wie folgt: „Mit dem Leadership-Tag wollen wir ein besonderes Veranstaltungsformat schaffen. Er soll Wissenschaft und Praxis verbinden und sich ausgewählten Zukunftsthemen widmen, die entscheidenden Einfluss auf den Erfolg von Unternehmen und Führungsverantwortlichen haben werden. Zudem soll er den Teilnehmern die Möglichkeit zum persönlichen Erfahrungsaustausch und Networking bieten.“

Im Mittelpunkt des Events standen drei werthaltige Vorträge, die einen gelungenen Brückenschlag von „Wissenschaft zu Praxis“ boten. Nach einem Grußwort von Prorektor Prof. Dr. Bürkle übernahm Prof. Borgmeier den Start mit der Fragestellung „Digitalisierung und Leadership of the Future: Führen uns bald nur noch Maschinen?“ Es folgte Stefan F. Gross mit dem Thema „Führungskultur 4.0: Zukunftsfähige Führung als Schlüssel für den digitalen Wandel.“ Den dritten Teil bildete der Vortrag „Führung in einem innovativen und hochdynamischen Umfeld“ von Tobias Moers, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH. Auf jeden Vortrag folgten angeregte Diskussionen zwischen Referenten und Teilnehmern. Moderiert wurden die Gespräche von Tamara Stamerra, die auch die Gesamt-Moderation des Abends innehatte.

Eine Ausstellung der Fahrzeuge des Rennteams, Pinnwände mit Feedbackmöglichkeiten und ein geselliger Ausklang mit einem kleinen Imbiss und vielen persönlichen Unterhaltungen rundeten das Programm ab.

Organisatorisch vorbereitet wurde der Leadership-Tag unter intensiver Mitwirkung von Jutta Stenzenberger (Studienberatung Lehrstuhl IST) und dem Projektteam der IST-Bachelor-Studenten Marco Blocher, Anastasios Mikelopoulos und Maximilian Wulf.

Die Initiatoren planen bereits den 2. Leadership-Tag, der im Mai 2018 stattfinden wird.

Bericht: Stefan F. Gross