News

Aktuelle Meldungen

„Diese Erfolgsstory gemeinsam weiterschreiben“Thilo Rentschler und Carl Trinkl sind Ehrensenatoren der Hochschule Aalen

Thumb 180620 ehrensenator rentschler trinkl fotopeterschlipf 1

Feierstunde an der Hochschule Aalen: Rektor Prof. Dr. Gerhard Schneider mit Oberbürgermeister Thilo Rentschler und Sparkassenchef a.D. Carl Trinkl (v.l.), denen gestern die Ehrensenatorwürde verliehen wurde.

In Anerkennung herausragender Verdienste um die Hochschule hat die Hochschule Aalen gestern Oberbürgermeister Thilo Rentschler und Carl Trinkl, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Ostalb, die Würde des Ehrensenators verliehen. „Für uns als Hochschule sind solche besonderen Verdienste lebenswichtig“, sagte Prorektor Prof. Dr. Markus Peter, der die fröhliche Feierstunde mit rund 100 Gästen in der Aula moderierte. Meist fände dieses tatkräftige Engagement „im Untergrund statt – heute wollen wir es sichtbar machen“.

Wenn die Hochschule ins Gymnasium kommtProfessor der Hochschule Aalen hält Vorlesung am Gymnasium St. Gertrudis

Thumb img 3133

Die Schülerinnen und Schüler freuten sich, eine Hochschulvorlesung in der Schule erleben zu dürfen.

Fr, 22. Juni 2018 Fast 60 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums St. Gertrudis in Ellwangen hörten kürzlich im Fach Wirtschaft eine Gastvorlesung von Professor Dr. Harro Heilmann von der Hochschule Aalen. Der Studiendekan der Studiengänge „Maschinenbau/ Wirtschaft und Management“ und „Maschinenbau/ Produktion und Management“ stellte den Schülerinnen und Schülern der zehnten Klasse sowie der Wirtschaftskurse K1 und K2 in seiner Vorlesung Themen wie das ökonomische Prinzip, den Wertschöpfungsprozess und die Bilanz vor.

Studieren, gründen, durchstartenGründungsinitiative der Hochschule Aalen startet erste Schulkooperation

Thumb gruppenbild

Knapp 50 Abiturienten und Abiturientinnen des Wirtschaftsgymnasiums Aalen nahmen am zweitägigen Workshop "Studieren, gründen, durchstAArten" an der Hochschule Aalen teil.

Fr, 22. Juni 2018 Knapp 50 Abiturienten und Abiturientinnen des Wirtschaftsgymnasiums Aalen folgten kürzlich der Einladung der Gründungsinitiative „stAArt-UP!de“ der Hochschule Aalen und nahmen am zweitätigen Seminar „Studieren, gründen, durchstAArten“ teil. Sie lernten sowohl die Hochschule als auch das Innovationszentrum (INNO-Z) kennen, hatten Gelegenheit zu ausführlichen Gesprächen mit Studierenden und Gründern, konnten in Kurzworkshops und -seminaren ihr kreatives Potential entfalten und jede Menge Tipps zu Zeitmanagement und Präsentationstechniken mitnehmen.

Zweiter Platz für Student aus AalenFlorian Kitterer beim EBMC-Finale in Stuttgart

Thumb ebmc kitterer tapeinopoulos

Florian Kitterer (links) mit Coach Anastasios Tapeinopoulos.

Do, 21. Juni 2018 Eine interessante Erfahrung, bei der er „unglaublich tolle Leute kennengelernt und viel gelernt“ habe, lautet Florian Kitterers Bilanz nach seiner Teilnahme am Finale des europäischen Ideenwettbewerbs „Entrepreneurial Brains Made on Campus“ (EBMC) in Stuttgart. Mit seinem Team belegte der Aalener Student mit der Idee Luftverschmutzung durch eine Augmented-Reality-Brille sichtbar zu machen am Ende den zweiten Platz.

Wirtschaftsweise zu Gast an der Hochschule AalenStützel Symposium: Zur Rolle Wolfgang Stützels für die Agendapolitik der Regierung Schröder

Thumb 180620 stuetzelsymposium quellesachverstaendigenrat

Die Wirtschaftsweisen Bofinger (links) und Feld (rechts) kommen nach Aalen.

Mi, 20. Juni 2018 Am Dienstag, 3. Juli 2018 findet an der Hochschule Aalen ein Symposium zu Ehren von Prof. Dr. Wolfgang Stützel im Studium Generale statt. Der Aalener Professor für Volkswirtschaftslehre und Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, war einer der kreativsten, vielseitigsten und vielleicht auch einer der umstrittensten deutschen Ökonomen des 20. Jahrhunderts. Mit Prof. Dr. Lars P. Feld und Prof. Dr. Peter Bofinger sind auch zwei Wirtschaftsweise zu Gast an der Hochschule und referieren.

Wo Gummibärchen La-Ola-Welle machen„Tag der kleinen Forscher“ begeistert Nachwuchswissenschaftler

Thumb 180619 tagderkleinenforscher bewegung fotojaninesoika  158

Beim "Tag der kleinen Forscher" galt es dieses Jahr zu erforschen, was sich in unserem Umfeld alles bewegt - und warum.

Mi, 20. Juni 2018 Gestern fand im Hirschbachtal der „Tag der kleinen Forscher“ statt. Zu diesem bundesweiten Mitmachtag kamen kleine Forscher im Kita- und Grundschulalter um zu entdecken, was Bewegung ist. Über die Arbeit von explorhino informierten sich auch Leni Breymaier, MdB und Roderich Kiesewetter, MdB.

Studium und Berufsausbildung - aus zwei mach eins!Duales Studium „Allgemeiner Maschinenbau Plus“ startet an der Hochschule Aalen

Thumb 180620 maschinenbauplus bild1

Nach fünf Jahren den Abschluss Bachelor of Engineering plus eine abgeschlossene Berufsausbildung: Das Studienmodell „Allgemeiner Maschinenbau Plus“ macht’s möglich!

Mi, 20. Juni 2018 Studium oder Berufsausbildung? Die Antwort lautet beides! Mit dem dualen Bachelorstudium „Allgemeiner Maschinenbau Plus“ können Abiturienten der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife Theorie mit viel Praxis verknüpfen. Mit dem einzigartigen Studienmodell erwerben sie innerhalb von fünf Jahren den Bachelor of Engineering und einen vollwertig anerkannten Berufsabschluss.

Einblicke ins „Global Business“Hochschule Aalen organisiert Kurzprogramm für Studierende ausländischer Partneruniversitäten

Thumb 180619 short program fotografpascalcromm

Auch Firmenbesichtigungen standen beim akademischen Kurzprogramm für Studierende ausländischer Partner-Unis auf dem Plan.

Di, 19. Juni 2018 Die Hochschule Aalen hat zum sechsten Mal ein akademisches Kurzprogramm für Studierende ausländischer Partneruniversitäten durchgeführt. Die achtzehnköpfige Gruppe von Partneruniversitäten aus den USA und Russland hat dieses Jahr die Möglichkeit genutzt, sich anhand von verschiedenen betriebswirtschaftlichen und technischen Vorlesungen, Firmenbesichtigungen und begleitenden Kulturveranstaltungen in kompakter Form einen Überblick über die deutsche Wirtschaft und Kultur zu verschaffen.

Gibt es einen Plan B für das Klima?Vortrag am 26. Juni 2018 an der Hochschule Aalen von Dr. Isabelle Steinke

Thumb nachhaltigkeit

Über Technologien, die einen Teil der Folgen des Klimawandels verzögern könnten und mögliche Risiken geht am Dienstag, 26. Juni 2018, in der Vortragsreihe Nachhaltigkeit konkret.

Di, 19. Juni 2018 Trotz der Vereinbarung ambitionierter Klimaziele sieht sich die Weltgemeinschaft weiterhin mit stetig zunehmenden CO₂-Emissionen konfrontiert. Klar ist: Deutschland wird sein ambitioniertes Ziel einer Reduktion von 40 Prozent bis 2020 nicht erreichen. Zur Bewältigung der Folgen des Klimawandels wird auch der Einsatz von Technologien diskutiert, die zumindest einen Teil der Klimawandelfolgen verzögern oder abmildern könnten.

Neuer Schwerpunkt FahrzeugtechnikStudiengang Maschinenbau/ Entwicklung: Design und Simulation

Thumb 180615 fahrzeugtechnik fotografreinerpfisterer

Fahrzeugtechnik im Blick: Der Studiengang Maschinenbau/Entwicklung: Design und Simulation bietet ab jetzt als neuen Schwerpunkt die Fahrzeugtechnik an.

Fr, 15. Juni 2018 Der Studiengang Maschinenbau/Produktentwicklung und Simulation nennt sich nun Maschinenbau/Entwicklung: Design und Simulation und reaktiviert gleichzeitig den Schwerpunkt Fahrzeugtechnik, womit er den Wünschen der Studierenden nachkommt. Mit dieser Umbenennung werden die Inhalte des Studiengangs besser erkennbar.

Ein Gewinn für OstwürttembergWillkommensbüro für internationale Studierende in Ostwürttemberg gestartet

Thumb 20180514 wiso auftaktveranstaltung andreahinze 1

Intensiver Austausch: Internationale Studierende und Vertreter von Unternehmen sowie der Fachkräfte Allianz Ostwürttemberg haben bei einem Kick-off-Meeting den Grundstein für die künftige Zusammenarbeit gelegt.

Fr, 15. Juni 2018 Startschuss für das Willkommensbüro für internationale Studierende in Ostwürttemberg (WISO) an der Hochschule Aalen: Mit einer Auftaktveranstaltung, zu der auch zahlreiche Unternehmensvertreter aus der Region Ostwürttemberg, Vertreter der Fachkräfte Allianz Ostwürttemberg und internationale Studierende der vier staatlichen Hochschulen der Region gekommen sind, wurde jetzt der Grundstein für die künftige Zusammenarbeit gelegt.
News als RSS abonnieren