Evolutionsbiologen erforschen den Ursprung und die Geschichte des Lebens mit rein wissenschaftlichen Methoden. Im Gegensatz dazu steht der Evolutionismus als weltanschauliches Denksystem, der den Glauben an die Existenz Gottes für unvereinbar mit naturwissenschaftlichem Denken hält. Was sind die Möglichkeiten und Grenzen der Evolutionsforschung? Welche Aussagen können Naturwissenschaftler über Gott machen und wie ist das Verhältnis zwischen Naturwissenschaft und Glaube? Prof. Dr. Siegfried Scherer ist Biologe und Ordinarius für Mikrobielle Ökologie am Department für Grundlagen der Biowissenschaften der Technischen Universität München. Er forscht unter anderem über Evolution und vertritt den Standpunkt, daß sich Naturwissenschaft und Religion keineswegs widersprechen, sondern sich ergänzen.


Dozent: Prof. Siegfried Scherer (TU München)

Zugangsdaten:

https://hs-aalen-de.zoom.us/j/69811547634?pwd=N2ZWMzVvOFoyQ21NaCtCYkFUVkRnQT09

Meeting-ID: 698 1154 7634
Kenncode: 788966

Anzahl der Workloadstunden
5