Erfolgreiche Stadtradelaktion in AalenHochschule Aalen belegt 4. Platz in der Kategorie „Schulen/Hochschule/Kindertagesstätten“

Einfach mal das Auto stehen lassen: Bei der diesjährigen Stadtradelaktion wurden insgesamt 305.000 Kilometer zurückgelegt. Foto: Stadt Aalen

Do, 26. Oktober 2023

Die diesjährige Aktion „STADTRADELN“ in Aalen war ein großer Erfolg. Über einen Zeitraum von etwa drei Wochen wurden die Aalener aufgerufen, ihre Autos für alltägliche Strecken stehen zu lassen und stattdessen auf das Fahrrad umzusteigen. Mit beeindruckenden 9.065,5 Kilometern zurückgelegter Strecke hat das Team  der Hochschule Aalen 1.468,6 Kilogramm CO2 vermieden und den 4. Platz belegt.

Die Resonanz war beeindruckend, denn mehr als 1.500 Leute beteiligten sich an der Aktion und legten gemeinsam über 305.000 Kilometer zurück. Dadurch konnten fast 50 Tonnen CO2 eingespart werden, was nicht nur der Umwelt zugutekam, sondern auch der eigenen Gesundheit. Kürzlich fand die offizielle Siegerehrung im Aalener Rathaus statt. Im Foyer wurden die Teilnehmenden für ihre bemerkenswerten Leistungen geehrt. Tanja Betzler, Fakultätsassistentin im Bereich Marketing/PR der Fakultät Elektronik und Informatik, hat stellvertretend für das Team der Hochschule Aalen den Preis entgegengenommen. Die Stadt Aalen und Erster Bürgermeister Wolfgang Steidle bedankten sich herzlich bei allen Teilnehmenden für ihren Beitrag zum STADTRADELN 2023 und luden ein, auch im kommenden Jahr wieder teilzunehmen. Das Ziel, möglichst viele Kilometer beruflich und privat CO2-frei mit dem Rad zurückzulegen. 

Die Gesunde Hochschule Aalen hatte kräftig dazu aufgerufen, an der Stadtradelaktion teilzunehmen, ist diese doch nicht nur gut für die Umwelt, sondern sie fördert auch die Gesundheit und stärkt den Teamgeist. Ziel der Gesunden Hochschule Aalen ist es, einen Beitrag zum Erhalt und zur Förderung der Gesundheit und Arbeitsfähigkeit der Mitarbeitenden zu leisten.

Weitere Informationen gibt es hier.