Solidarität mit IsraelHochschule Aalen unterhält Kooperation mit drei israelischen Bildungseinrichtungen

Die Hochschulgemeinschaft spricht allen Betroffenen der Angriffe ihr tiefes Mitgefühl aus. Foto: starline on Freepik

Do, 19. Oktober 2023

Die Hochschule Aalen ist zutiefst erschüttert über die terroristischen Angriffe auf Israel. Wir sind in Gedanken bei allen, die Opfer dieser Angriffe wurden oder geliebte Menschen verloren haben. Es ist furchtbar, was der Zivilbevölkerung in Israel und im Gaza-Streifen durch diesen Terror angetan wurde.

Die Hochschule Aalen unterhält Kooperationen in Israel, die unseren Hochschulalltag immens bereichern. Durch Studierendenaustausch, Exkursionen und enge persönliche Zusammenarbeit mit Mitarbeitenden und Lehrenden des College of Management Academic Studies in LeZion, des Hadassah Academic Colleges in Jerusalem sowie des Sami Shamoon College of Engineering in Ashdod / Beer Sheva bestehen enge Beziehungen zwischen Aalen und Israel. Wir sprechen den Lehrenden, Studierenden und Mitarbeitenden unserer Partnerhochschulen unser tiefstes Mitgefühl und unsere Anteilnahme aus. Allen Menschen in Israel und Gaza wünschen wir von Herzen, dass die Not bald ein Ende findet und Frieden einkehrt.

In diesen unsicheren Zeiten wollen wir als Hochschule Aalen außerdem ein sicherer Ort sein. Besonders für unsere jüdischen Hochschulmitglieder, aber auch für alle anderen, die hier studieren, lehren und arbeiten, soll unser Campus ein Ort der Sicherheit, des Rückhalts und der Unterstützung sein. Dafür stehen wir ein.