Gutes Klima für GründungenGründungsförderung an der Hochschule Aalen

Der Gründercampus der Hochschule Aalen: Gutes Klima für Gründungen

Fr, 01. Juli 2022

Ein innovations- und gründungsfreundliches Klima zu schaffen, unternehmerisches Denken und Handeln nachhaltig in den Köpfen der Studierenden zu verankern und Lust zu wecken,
selbst unternehmerisch aktiv zu werden - das hat sich die Hochschule Aalen mit den verschiedenen Gründungsförderinitiativen und Projekten im Rahmen des Gründercampus zum
Ziel gesetzt. Durch die breit angelegten Aktivitäten und Angebote des Gründercampus sollen Studierende aller Fachbereiche dazu motiviert werden, ihren Innovationsgeist in Unternehmen zu tragen oder sogar selbst ein eigenes Start-up zu gründen.


Dass dieses Anliegen Früchte trägt, zeigen die mehr als 100 Gründungsvorhaben und Studentischen Gründungsprojekte, die in den letzten Jahren an der Hochschule Aalen und dem Innovationszentrum INNO-Z entstanden und aus denen zahlreiche erfolgreiche Unternehmen hervorgegangen sind. 

Im Gründungsradar, einem im Zweijahresrhythmus durchgeführten Ranking deutscher Universitäten und Hochschulen mit dem Schwerpunkt Gründungsförderung, ging die Hochschule Aalen im Ranking 2020 deutschlandweit mit einer Erstplatzierung unter den mittelgroßen Hochschulen hervor. In Kooperation des Gründercampus der Hochschule Aalen, dem Masterstudiengang Business Development (Produktmanagement & Start-up-Management), der studentischen Unternehmensberatung InnoConsult und dem INNO-Z, wird die Förderung Studierender im Bereich Entrepreneurship und Intrapreneurship an der Hochschule Aalen weiterentwickelt. 

Die Unterstützungsangebote für Studierende und Start-ups sind so vielfältig wie die Gründungsideen. Neben der Vermittlung von Intra-/Entrepreneurship-spezifischen Inhalten im Studium werden Studierende auch durch außercurriculare Angebote wie Wettbewerbsformate, Talk-Veranstaltungen sowie durch Kooperationen mit Hochschulen, Unternehmen und
Partnern aus der Region unterstützt, sich weiter zu vernetzen, wichtige Kontakte und Impulse zu erhalten, neue Ideen und Lösungen zu entwickeln und erfolgversprechende Projekte zu
verfolgen.

Der Gründercampus der Hochschule Aalen stellt dabei die erste Anlaufstelle für Studierende mit Interesse an Entrepreneurship/Intrapreneurship dar. Neben der hochschulweiten Sensibilisierung von Studierenden für unternehmerisches Mindset bietet der Gründercampus mit Hilfe verschiedener Veranstaltungs- und Workshop-Formate auf curricularer (studiengangübergreifende Vorlesungen, wie „Unternehmerisches Denken und Start-up-Management“ in Kooperation mit dem Studiengang Betriebswirtschaft für KMU/ Prof. Dr. Holger Held oder „Digitales Innovationsprojekt“ in Kooperation mit der Hochschule Reutlingen) und außercurricularer Ebene eine wissenschaftlich fundierte Basis-Qualifizierung im Bereich der Start-up-Methodik und des Innovationsmanagements an, vernetzt Gründungswillige und überführt Gründungsprojekte in weiterführende Betreuungsstrukturen.

Die Teams der studentischen Unternehmensberatung InnoConsult unterstützen dabei studentische Gründungsvorhaben der Hochschule Aalen sowie Start-ups und Unternehmen in den Bereichen Ideengenerierung/Design-Thinking und Geschäftsmodellentwicklung. Im Rahmen von Projekten, Challenges und Hackathons setzen sich die Teams dafür ein, Herausforderungen kreativ und unkonventionell zu lösen. Innerhalb der studentischen Unternehmensberatung InnoConsult werden die Studierenden vor allem in den Bereichen des unternehmerischen Denkens und Handelns, der Start-up-Methodik sowie der Consulting-Skills ausgebildet.

Die Hochschule Aalen steht zudem in engem Kontakt mit den regionalen Institutionen der Gründungs- und Wirtschaftsförderung und ist mit den Initiativen und Programmen anderer
Universitäten und Hochschulen vernetzt.



Der Gründercampus: Gründungs- und Innovationskultur an der Hochschule Aalen

Durch die Zusammenarbeit der folgenden Einrichtungen innerhalb des Gründercampus der Hochschule Aalen, wird die Förderung Studierender im Bereich Entrepreneurship stetig weiterentwickelt: Gründercampus der Hochschule Aalen, studentische Unternehmensberatung InnoConsult, Innovationszentrum an der Hochschule Aalen, Masterstudiengang Business Development (Produktmanagement & Start-up-Management).


Förderhinweis

Das Projekt EXIST-Potentiale/SpinnovationNet wird im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert. Als ein Teilprojekt wird die studentische Unternehmensberatung InnoConsult an der Hochschule Aalen aufgebaut.