Drei Tage Consulting, Design-Thinking und GeschäftsmodellentwicklungInnoConsult bildet die ersten studentischen Berater/innen aus und macht sie fit für die ersten großen Projekte

Die Studierenden erarbeiten gemeinsame Ideen und diskutieren über unterschiedlichste Lösungsansätze.

Di, 21. Juni 2022

InnoConsult bildet die ersten studentischen Berater/innen aus und macht sie fit für die ersten großen Projekte

Um die Consultants der studentischen Unternehmensberatung InnoConsult optimal auf die anstehenden Start-up- und Unternehmensprojekte vorzubereiten, durchlaufen die Studierenden einen Ausbildungsprozess mit Theorie- und Praxisinhalten. Vor allem der inhaltliche Austausch, die lockere Atmosphäre und der Einsatz der Workshopleitung Alexandra Stiem, Marleen Keller und Christoph Stas an diesem Schulungswochenende wurden gelobt.

"Ich wollte mich noch einmal bei euch bedanken, für das Schulungswochenende bei InnoConsult. Es hat mir wirklich viel Spaß gemacht. Cool, dass ihr euer Wochenende geopfert habt und auch sonst so viel Zeit in InnoConsult investiert. Die Workhsops waren spannend und abwechslungsreich und auch der Workshop von Isabell war eine sehr gute Idee. Ich bin immer noch ein bisschen geflasht von ihrem positiven Gesichtsausdruck und diesem produktiven freundlichen Vibe, denn sie irgendwie geschaffen hat. Ich freue mich auf weitere Schulungen und erste Projekte!". - Samuel Fink, ausgebildeter Consultant bei InnoConsult


Der erste Schulungstag behandelte allgemeine Consulting-Themen:

  • Allgemeines Projektmanagement (SMART, Zielerreichung, Zeitplanung, Aufgabenteilung, Kontextmodell, ...)
  • Grundlagen Consulting Arbeitsweisen (MECE, Magisches Dreieck, 80/20, ...)
  • Problemlösungskompetenz (Aufgabenstellung richtig verstehen, wie gehe ich an diese heran?, Lösungsbäume, Anforderungen an die Ergebnisse, ...)
  • pyramidales Denken
  • Do's and Dont's im Consulting (Dresscode, Verhalten, Auftreten, ...)


Der zweite Schulungstag behandelte die Fokusthemen/das Beratungsangebot "Design-Thinking und Geschäftsmodellentwicklung":

  • Ideengenerierung und Lösungsentwicklung nach dem Design-Thinking-Prozess (Kreativität, Innovation, Problemfelder, Problemgenerierung, Ideengenerierung, Ideenbewertung, Empathie, Persona)
  • Validierung (Geschäftsmodellentwicklung, Business Model Canvas, Lean Canvas, Hypothesen testen, Prototyping)


Am dritten Schulungstag rückten die Themen Informationsgewinnung und Präsentationstechniken in den Fokus:

  • Recherche (Wie gelange ich an Informationen, was sind verlässliche Quellen, welche Datenbanken gibt es, ...)
  • Vorbereitung von Interviews / Umfragen (Adressatenanalyse, Fragen formulieren, etc.)
  • Durchführung von Interviews/Umfragen
  • Nachbereitung von Interviews / Umfragen
  • Auswertung von Interviews / Umfragen
  • Fragearten; zielführende Fragen stellen


  • 360 Grad Vorbereitung
  • pyramidaler Aufbau von Präsentationen & Action Titel
  • Storytelling
  • Kundenorientierte Ergebnissaufbereitung (Slide Design, Visualisierungen von Charts, Grafiken etc.)
  • Selbstbewusstes Auftreten
  • Ergebnisse „verkaufen“
  • Umgang mit Lampenfieber
  • Tipps und Tricks für Stimme


Die Schulungen wurden durch Gudrun Käufer von der Aalener Unternehmensberatung EKCONSULT sowie durch Isabelle Bünting vom Start-up Confident You unterstützt.



Gründungs- und Innovationskultur an der Hochschule Aalen

In Kooperation der Gründungsinitiative stAArt-UP!de, dem Masterstudiengang Business Development (Produktmanagement & Start-up-Management), der studentischen Unternehmensberatung InnoConsult mit Fokus auf Design-Thinking und Geschäftsmodellentwicklung und dem Innovationszentrum an der Hochschule Aalen wird die Förderung Studierender im Bereich Intra-/Entrepreneurship stetig weiterentwickelt. Der „Gründercampus“ fokussiert sich auf die Förderung des unternehmerischen Denken und Handelns von Studierenden und sensibilisiert für die Themenbereiche Intrapreneurship und Entrepreneurship.


Förderhinweis

Das Projekt EXIST-Potentiale/SpinnovationNet wird im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert. Als ein Teilprojekt wird die studentische Unternehmensberatung InnoConsult an der Hochschule Aalen aufgebaut.