Neue Angebote für innovative KöpfeDie Gründungsinitiative stAArt-UP!de der Hochschule bietet im Wintersemester 2020/21 kreative Formate an

Image 678 screenshotworkshopkreativit t

Online rund ums Gründen informieren! Dieses Semester bietet stAArt-UP!de verschiedene digtiale Formate an.

Mi, 07. Oktober 2020

Im Wintersemester erwartet die Studierenden der Hochschule Aalen Neues aus der stAArt-UP!de-Gründerszene der Hochschule Aalen. Neben den etablierten Gründer-Talks wird das Angebot um Social und Female-Business ergänzt. Die Veranstaltungen finden online statt.

In vier digitalen Events, die sich mit den Themen Kreativität und Innovation, Zielgruppe und Wettbewerb, Geschäftsmodell und Validierung sowie Social Entrepreneur und Female Founder auseinandersetzen, können die Studierenden Einblicke in Themenbereiche rund ums Gründen bekommen. Sie erlernen unterschiedliche Tools und Techniken und profitieren von Gastvorträgen der Gründer-Teams, die von Erfahrungen und „Ups and Downs“ beim Aufbau ihres Start-ups berichten. Los geht’s online am Donnerstag, 22.10.2020, um 18.30 Uhr, mit dem 45. Gründer-Talk.

stAArt-UP!de macht für den landesweiten Ideenwettbewerb fit

Leider entfällt der an der Hochschule Aalen jährlich stattfindende Ideenwettbewerb stAArt-UP!de Challenge 2020. Interessierte Studierende können dafür jedoch beim Start-up BW ASAP Bootcamp teilnehmen. Das Academic Seed Accelerator Program Baden-Württemberg ist ein landesweiter Ideenwettbewerb, bei dem Studierende nach der Ideenentwicklung die Chance haben, diese vor einer Fachjury zu präsentieren und Geld- und Sachpreise zu gewinnen. Im Bootcamp, das von stAArt-UP!de durchgeführt wird, wird diese Ideenentwicklung im Schnelldurchlauf gemeistert. Das zweitägige Bootcamp findet von Freitag, 11.12.2020, 15.30 bis 19.30 Uhr bis Samstag, 12.12.2020, 9.20 bis 13.00 Uhr, statt.

Weitere Termine und Details sowie die Zugangsdaten zu den Veranstaltungen und die Anmeldung zum Bootcamp sind online auf der Seite des Studium Generale unter www.hs-aalen.de/career zu finden.