News

Chance nutzen und digitalen Wandel gestaltenDigital Education Day an der Hochschule Aalen

Image 678 grafik header   kopie

Der Tag setzt sich zusammen aus einer Mischung aus Vorträgen, Diskussionen in acht Workshops sowie auch informellen Diskussionen.

Do, 14. März 2019

Am Freitag, 22. März 2019, veranstalten Microsoft Deutschland, Voith, Zeiss, die Hochschule Aalen sowie der Graduate Campus Hochschule Aalen gemeinsam den ersten „Digital Education Day“ in der Region Ostwürttemberg. Die Veranstaltung findet von 10 bis 16 Uhr in der Aula (Campus Beethovenstraße) der Hochschule Aalen statt.

Die Digitalisierung stellt für die Region sowie ihre Unternehmen eine der größten aktuellen Herausforderungen dar und bietet zugleich große Chancen. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels und des Wettbewerbs um digitale Talente bedarf es neuer Formate und vorausdenkender Arten der Zusammenarbeit. Hier setzt die Initiative an.

Der Digital Education Day und die Folgeaktivitäten sollen dazu beitragen, die Digitale Aus- und Weiterbildung in Deutschland und insbesondere der Region Ostwürttemberg zu stärken. Hierfür wurde ein spannendes und erkenntnisreiches Programm zusammengestellt.

Der Tag setzt sich zusammen aus einer Mischung aus Vorträgen, Diskussionen in acht Workshops sowie auch informellen Diskussionen. Es konnten führende Experten der Organisationen gewonnen werden, die jeweiligen Workshops zu leiten. In diesen setzen sich die Teilnehmer mit Themen auseinander wie Internet of Things (loT) und Connectivity, Plattformen, Customer Experience/User Experience/User Interface, Künstliche Intelligenz oder neue digitale Geschäftsmodelle.

In der „De-Buzzwording"-Session wird diskutiert, was sich hinter den gängigen Schlagwörtern im digitalen Kontext versteckt. Weitere Informationen und das Anmeldeformular gibt es hier.