News

Mathe OK in der Digital Learning MapOnline-Kurs des Grundlagenzentrums der Hochschule Aalen in Digital Learning Map eingetragen

Image 678 180627 logo matheok

Im Online-Kurs "Mathe OK" können alle Studierende ihre Mathe-Kenntnisse trainieren.

Mi, 27. Juni 2018

Mit Mathe OK hat das Grundlagenzentrum einen Online-Kurs für Mathematikgrundlagen auf Moodle entwickelt, den alle Studierenden jederzeit nutzen können. Nun wurde dieser Kurs in die Digital Learning Map aufgenommen. Diese Datenbank bietet Lehr-Lern-Szenarien unter Verwendung von digitalen Medien. Solche Lehr-Lern-Szenarien werden an deutschen Hochschulen eingesetzt.

Mathe OK enthält über 170 Aufgaben zu Grundlagen der Schulmathematik, die Studierende zum erfolgreichen Start in ein WiMINT-Studium beherrschen sollten. Zu jeder Aufgabe gibt es bis zu 100 Varianten, sodass auch bei wiederholter Bearbeitung der Aufgabentyp erhalten bleibt, das Ergebnis allerdings variiert. Jede Aufgabe enthält ein dreistufiges Hinweissystem, wodurch die Studierenden an die richtige Lösung herangeführt werden, falls ihre Antwort nicht korrekt war. Die Aufgaben sind nach Themengebieten in kleine Aufgabenpakete zusammengefasst. Durch die erfolgreiche Bearbeitung dieser Aufgabenpakete können Medaillen wie „Orthogenial“, „Schatz des Pythagoras“ oder „Mathemagier“ gesammelt werden, die dann nach Studiengang sortiert in einem Medaillenspiegel im Kurs veröffentlicht werden.

Die Digital Learning Map ist Teil eines vom BMBF geförderten Projekts am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) in Tübingen. Das Ziel des Projektes ist die Identifikation von Faktoren, welche zum Erfolg digitaler Hochschulbildung beitragen. Die Datenbank ist öffentlich zugänglich und soll zum Austausch unter den Lehrenden an deutschen Hochschulen beitragen.

Mit Mathe OK ist die Hochschule Aalen die zweite Hochschule in Baden-Württemberg, die in der Datenbank vertreten ist.