News

Vorlesen

Nutzung von generativen Methoden zur Erstellung von Strukturen bei der Modellierung von ElektrowerkzeugenVerteidigung der Bachelorthesis von Frau Thiel

Image 678 td generative modelling

Die immer komplexer werdenden Anforderungen an das Design in der Produktentwicklung schöpfen die Kenntnisse des Konstruierens immer weiter aus. Insbesondere die Konstruktion von komplexen und flächendeckenden Strukturen nimmt viel Zeit und einen hohen Arbeitsaufwand in Anspruch. Die Nutzung von generativen und parametrischen Methoden ermöglicht, die Strukturen automatisiert zu erzeugen und somit vor allem Zeit im Entwicklungsprozess zu sparen.
Madlen Thiel untersuchte in ihrer Bachelorthesis „Nutzung von generativen Methoden zur Erstellung von Strukturen bei der Modellierung von Elektrowerkzeugen“ die Erzeugung von Strukturen durch generatives und parametrisches Modellieren. Die Arbeit wurde von Prof. Pietzsch betreut. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, die der Vereinfachung und Automatisierung der Konstruktion von Oberflächen- und Gitter­strukturen dienen.
Die Verteidigung findet am Montag, den 26.3.2018, 14:00 Uhr im Raum 290 statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.