News

Läuft bei uns!Manuel Bauer mit dem Deutschen Normteile Award für sein innovatives Tandem-Liegerad ausgezeichnet

Image 678 img 8839

Manuel Bauer bei einer Probefahrt auf seinem Liegetandem.

Do, 19. Oktober 2017

Für sein innovatives neues Fahrradkonzept belegte Manuel Bauer beim Deutschen Normteile Award 2017 den mit 1.000 Euro dotierten 2. Platz. Die Siegerehrung fand auf der „Motek“ in Stuttgart, der internationalen Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung, auf dem Messestand der Firma Ganter statt.

Im Rahmen des Deutschen Normteile Awards suchten die Unternehmen Ganter und CADENAS sowie die Fachzeitschrift „:K“ zum dritten Mal aussagekräftige Anwendungsbeispiele aus der Industrie, die einen bemerkenswerten Einsatz von Normteilen zeigen. Als Bewertungskriterien galten Innovation und Gebrauchswert, die Nutzung von Norm- und Kaufteilen in der Anwendung, der Kostengedanke sowie die Variabilität. „Anfang 2015 hatte ich die Idee, dieses Bike zu bauen. Während eines Projekts in meinem Studium habe ich die Konstruktion mit Hilfe von Kommilitonen erarbeitet. Mit großer Begeisterung und der Unterstützung von weiteren Studenten konnte ich das Liegetadem nun bauen. Das Fahrgefühl ist atemberaubend und ich freue mich sehr über den Preis“, sagt Manuel Bauer und strahlt. Aktuell ist er Doktorand bei Prof. Dr. Markus Kley (Allgemeiner Maschinenbau) und promoviert über Promise 4.0 in Kooperation mit der Universität Stuttgart.

Im Vergleich zu einem Fahrrad liegen die Vorzüge des Tandem-Liegerads in einer sehr bequemen Sitzposition. Außerdem können auf dem Tandem-Liegerad zwei Personen gemeinsam radeln und wegen der parallelen Sitzanordnung problemlos plaudern, was auf einem herkömmlichen Tandem-Bike nicht möglich ist. Durch die vier modernen Luftdämpfer, kann das Tandem-Liegerad zum einen das Fahrwerk an das Gewicht der Fahrer und an die gewünschten Fahreigenschaften angepasst, zum anderen können kleine Hindernisse wie Steine oder Stöcke problemlos überfahren werden. Jeder Fahrer kann seine Übersetzung frei wählen, für das Lenken und Bremsen ist jedoch der linke Fahrer zuständig. „In weiteren Schritten soll in das Liegetandem ein elektrischer Antrieb integriert werden“, verrät Manuel Bauer. „Dadurch sind auch weitere Strecken schweißfrei zu bewältigen. Außerdem ist es dann auch möglich, Lasten zu transportieren.“