News

Auch im Ruhestand weiter aktivVerabschiedung von Professor Wolfgang Günter

Mi, 02. August 2017

Nach 32 Jahren ist Professor Wolfgang Günter in den Ruhestand verabschiedet worden. Kürzlich feierte der Professor seinen Ausstand im Kreis seiner Fakultät Maschinenbau und Werkstofftechnik.

Eine ganze Generation von Maschinenbaustudenten profitierten von Professor Günters Kompetenz in den Fächern Technische Mechanik und Maschinendynamik. Vor seiner Tätigkeit an der Hochschule arbeitete er viele Jahre als Berechnungsingenieur bei Porsche und als amtlich anerkannter Kfz-Sachverständiger und Typprüfer für Daimler, Porsche und Fiat beim heutigen TÜV Süd.

In seiner Zeit als Studiendekan des Studiengangs Allgemeiner Maschinenbau vollzog er die Umstellung vom Diplomstudiengang auf den Bachelorabschluss und führte den Studienschwerpunkt Fahrzeugtechnik ein. Die Studierenden sind begeistert von den Fahrversuchen auf dem Testgelände von Bosch in Boxberg und fahren dort gern automatisiert spurgeführt den Handlingkurs mit den hochschuleigenen Versuchsfahrzeugen. Außerdem unterstützte er die fahrzeugseitig interessierten Studierenden beim Start des E-Motion Rennteams mit Raum und Mitteln. Des Weiteren trieb Professor Günter die Modernisierung der Labore voran. Dabei richtete er ein Schwingungsprüflabor ein, das mit dem beschafften elektrodynamischen Schwingerreger und dem Laservibrometer viele Möglichkeiten der Forschung und des Technologietransfers bietet.

Als langjähriger Dekan der Fakultät Maschinenbau und Werkstofftechnik führte er den Bachelorstudiengang Maschinenbau / Produktentwicklung und Simulation ein und erweiterte das Studienangebot mit sechs neuen Masterstudiengängen deutlich. Im Rahmen des Ausbauprogramms leitete Professor Günter die Berufungsverfahren von 18 neuen Professoren. „Auch in meinem eigenen Berufungsverfahren war Professor Günter Ansprechpartner seitens der Hochschule, der stets engagiert für den Beruf als Professor geworben hat. Da er sich darüber hinaus auch immer Zeit für junge Kollegen nahm, verdanke ich ihm zudem einen guten Start an der Hochschule Aalen“, betont sich Prof. Dr. Markus Kley, Dekan der Fakultät Maschinenbau / Werkstofftechnik.

Für die erstmalige Akkreditierung von zwölf Studiengängen seiner Fakultät war Professor Günter verantwortlich. Seine Lehrtätigkeit brachte er auch in der Weiterbildungsakademie der Hochschule Aalen ein und wirkte dort bei der Entwicklung des Bachelorstudiengangs Maschinenbau mit.

Rektor Prof. Dr. Gerhard Schneider dankte dem allseits anerkannten und beliebten Professor für sein erfolgreiches Wirken und überreichte ihm einen Steiff-Teddy als Abschiedsgeschenk. „Wir freuen uns, dass Wolfgang Günter uns im Ruhestand als Lehrbeauftragter erhalten bleibt“, so Dekan Kley.