News

Hochschule Aalen mit Beitrag auf der NeuroIS Tagung vertretenFakultät Wirtschaftswissenschaften stellt weiterentwickelte Methode der Messung des Mental Workload vor

Mi, 14. Juni 2017

Gemeinsam mit den Professorenkollegen Ingo. F. Scheuermann, Christian Koot und Manfred Rössle von der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Aalen  sowie Professor Ingo. J. Timm von der Universität Trier hat Professor Ricardo Büttner seine Methode weiterentwickelt, um die mentale Belastung von Computernutzern auf Basis der menschlichen Pupillenveränderung objektiv und unabhängig von Lichtveränderungen zu messen. Diese Methode funktioniert in Echtzeit, ist nicht invasiv und kostengünstig.

Auf der diesjährigen NeuroIS 2017 Tagung in Österreich stellte Professor Büttner neue Ergebnisse hierzu vor.

Neuro-Information-Systems (NeuroIS) zielt als Teilgebiet der Wirtschaftsinformatik auf das bessere Verständnis der Entwicklung, Nutzung und Auswirkung von basierend auf der Anwendung neurowissenschaftlicher und neurophysiologischer Theorien und Methoden.

Zu der jährlich stattfindenden NeuroIS Tagung in Gmunden, Österreich, treffen sich regelmäßig internationale NeuroIS Wissenschaftler um die neuesten Entwicklungen zu diskutieren.