+++ Bewirb dich jetzt für das Jahr 2023 unter Stellenangebote +++

Was macht eine Ausbildung an der Hochschule so besonders?

Das besondere an einer Ausbildung an der Hochschule Aalen ist, dass es sich um eine Bildungseinrichtung handelt. Aus diesem Grund ist hier alles immer Up To Date. Es finden viele interessante Forschungen & Projekte statt, an denen man beteiligt ist. Das beste Beispiel ist diese Webseite, die ihr gerade liest: ein Azubiprojekt. Geplant & erstellt von uns Azubis. Ein weiterer Vorteil der Ausbildung an einer Bildungseinrichtung ist die Professionalität, sowie dem Wissen, welchem man hier begegnet. Es ist immer jemand vorhanden, der euch weiterhelfen kann zu beinahe jedem Themengebiet. Das Beste an einer Bildungseinrichtung ist jedoch ganz klar die Zeit, die sich für die Azubis genommen wird, um gelerntes auch auszuprobieren und in der Realität umzusetzen, bzw. Einblicke in der Realität zu erlangen und nicht nur in der Theorie. 


Vorteile einer Ausbildung an der Hochschule Aalen:

  • Flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit)
  • Modernes Arbeitsumfeld
  • Sehr gutes Arbeitsklima
  • Abwechslungsreiche & spannende Tätigkeiten in verschiedenen Abteilungen
  • Vorteile durch Arbeitsverhältnis im Öffentlichen Dienst
  • Sichere & pünktliche Bezahlung 


Der wohl größte Vorteil an einer Ausbildung an der Hochschule Aalen sind die komplett flexiblen Arbeitszeiten. Als Azubi seid auch ihr stolzer Besitzer eines Gleitzeitkontos und gestaltet eure Arbeitszeit, so wie es euch am besten passt. So bleibt genug Zeit für Hobbies & Freunde. 

Ein weiterer Benefit ist auf jeden Fall die Modernität der Hochschule Aalen. Fast alles läuft bereits digital, wie zum Beispiel die Bezahlung in der Mensa/Cafeteria oder an Snackautomaten mit einer Haus internen Chipkarte, welche gleichzeitig auch euer Mitarbeiterausweis ist. 

Der Umgang mit Azubis ist einzigartig, man fühlt sich bestens integriert und vor allem ernst genommen. Die Hilfsbereitschaft anderer Mitarbeiter ist ebenfalls einmalig. 

Durch das Durchlaufen vieler verschiedener Abteilungen, wo ihr auch mal mit anpacken dürft lernt ihr zusätzlich den Ablauf anderer Abteilungen kennen. 

Mit einer Ausbildung an der Hochschule Aalen seid ihr im Öffentlichen Dienst beschäftigt und erhaltet selbstverständlich die Vorteile dadurch, wie einen krisensicheren Arbeitsplatz, welcher unabhängig von Wirtschaftsschwankungen ist, einen Zuschuss für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch das JobTicket BW, den Zugang zu unserer Bibliothek und den Informationsdiensten im Hochschulverbund, sowie die sichere & pünktliche Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). 


Mögliche Ausbildungen an der Hochschule Aalen

Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d)


Voraussetzungen:

  • Sorgfalt & Verschwiegenheit (z.B. beim Ordnen und ablegen von Akten, beim Umgang mit personenbezogenen oder internen Informationen)
  • Lernbereitschaft (z.B. bei Änderungen von Gesetzen, Verordnungen & Verwaltungsvorschriften)
  • Kundenorientierung & Kommunikationsfähigkeit (z.B. für das Beraten von Bürgern, für das Erklären von Verwaltungsentscheidungen)
  • Realschulabschluss


Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.

Fachinformatiker/in für Systemintegration (m/w/d)


Voraussetzungen:

  • Technisches Verständnis und Handgeschick (z.B. Kompatibilitätsprobleme von IT-Systemen & Systemkomponenten beheben, Hardwarekomponenten austauschen)
  • Kreativität (z.B. Systemlösungen konzipieren)
  • Durchhaltevermögen (z.B. langwierige Fehlersuche durchführen)
  • Kundenorientierung & mündliches Ausdrucksvermögen (z.B. Systemübergaben mit Kunden abstimmen, Nutzer beraten und schulen)
  • Lernbereitschaft (z.B. sich kontinuierlich Kenntnisse über neue technische Entwicklung in der IT-Branche aneignen)
  • Mindestens Fachoberschulreife (Mittlere Reife) oder auch Fachhochschulreife


Die Ausbildungsdauert beträgt 3 Jahre. 

Elektroniker/in für Energie- & Gebäudetechnik (m/w/d)


Voraussetzungen

  • Geschicklichkeit & Auge-Hand-Koordination (z.B. beim Verlegen von Kabeln an schwer zugänglichen Stellen)
  • Technisches Verständnis (z.B. beim Planen elektrischer Anlagen, beim Einbauen von Schaltgeräten)
  • Umsicht (z.B. beim Arbeiten an stromführenden Bauteilen & Spannungsanschlüssen)
  • Sorgfalt & Verantwortungsbewusstsein (z.B. beim Prüfen der Sicherheits- & Schutzfunktionen elektrischer Anlagen)
  • Mindestens Fachoberschulreife (Mittlere Reife)


Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. 

Was bedeutet allgemeiner Maschinenbau Plus?


Die Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg (HAW|BW) haben die Initiative „Hochschule Plus" ins Leben gerufen. Damit können Bachelorabschlüsse an Hochschulen & Facharbeiterabschlüsse an gewerblichen Schulen parallel erworben werden. Dabei koordinieren die regionalen Industrie- u. Handelskammern (IHK), die Betriebe und Unternehmen sowie die Berufsschulen ihre Aktivitäten zum Studiengang „Allgemeiner Maschinenbau Plus".

Die Hochschule Aalen erweitert den Studiengang Allgemeiner Maschinenbau wahlweise mit folgenden dualen Berufsausbildungen:

  • Technische/r Produktdesigner/in
  • Mechatroniker/in
  • Zerspanungsmechaniker/in
  • Industriemechaniker/in

Jeder Doppelabschluss kann innerhalb von 5 Jahren erreicht werden. 


🛈 Kooperierende Ausbildungsunternehmen und weitere Infos findest du hier.