Termin

18:00 Uhr - 21:00 Uhr

Unverständliche Texte sind ein täglicher Alptraum vieler Millionen Erwachsener in deutschsprachigen Ländern. Ob Behördenbrief, Beipackzettel oder Betriebsanleitung: Man mag das Kauderwelsch nicht lesen. Einige können es nicht, weil sie ungeübte Leser sind, andere verstehen von einem Fachgebiet nichts. Dabei ist es gar nicht so kompliziert, diesen Ärger aus der Welt zu schaffen. Man müsste nur einfache Texte in einfacher Sprache schreiben. Solche, die der Leser auch versteht, wenn sie für ihn geschrieben wurden.

Was aber ist einfache Sprache? Bereits eine Selbstverständlichkeit? Simplifizierender Unsinn? Ein Trend der Zukunft?

In diesem Vortrag lernen Sie die Einfache Sprache kennen und von der Leichten Sprache zu unterscheiden, Anhand von Funktions- und Inhaltswörtern vergleichen wir Textvarianten miteinander und probieren so die Möglichkeiten der einfachen Sprache aus.


Referentin: Prof. Dr. Annette Verhein ist Partnerin im Institut für Kommunikation und Interkulturelle Kompetenz (ikik). Sie forscht und lehrt in den Gebieten

  • Schriftlichen Kommunikation

  • Technisches Schreiben

  • Produkt- und Projektbegleitende Kommunikation

  • Mündliche Kommunikation

Sie hat an der Fachpublikation Einfache Sprache – Verständliche Texte schreiben von Andreas Baumert mitgewirkt.

Link zur Webseite: https://www.ikik.ch/Prof-Dr-Annette-Verhein.8649.0.html

Bitte melden Sie sich an! Vielen Dank.

Räume
Burren, G1 G1 0.20

Dozenten
Prof. Dr. Constance Richter

Die Anmeldung für diesen Termin ist nicht möglich