Nachhaltige Entwicklung

In der Hochschule Aalen ist das Thema „Nachhaltige Entwicklung“ auch in der Lehre verankert. Neben einer Grundlagenvorlesung "Gesellschaft - Technik - Umwelt: Zukunft?", welche im Rahmen des Studium Generale für alle Studierenden der Hochschule geöffnet ist, werden viele weitere Veranstaltungen mit direktem oder indirektem Bezug zum Thema Nachhaltigkeit angeboten. Ebenfalls im Rahmen des Studium Generale können Sie sich in spannenden Vorträgen aus Theorie und Praxis mit diesem wichtigten Thema vertraut gemacht werden. Werfen Sie dazu einen Blick in das aktuelle Programm von "Nachhaltigkeit konkret".

Bei der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) kommt es nicht nur auf ein fundiertes Fachwissen, sondern vor allem auch auf Kompetenzen wie die essentielle Gestaltungskompetenz an. Das bedeutet eine Ausbildung zu verantwortungsvollen, handlungsorientierten und zukunftsfähigen Persönlichkeiten, die in der Lage sind, unsere Zukunft so mitzugestalten, dass auch noch unsere Kinder ein gutes Leben führen können.

Gesellschaft - Technik - Umwelt: Zukunft? 

Vorlesung für Studierende aller Fakultäten

Dozentin: Daniela Dorrer, Referentin für Nachhaltige Entwicklung

Mittwochs von 14:00 – 15:30 Uhr in Raum 125

Beginn: 11.10.2017

Energiewende, Klimawandel, Ressourcenknappheit, Finanzkrise, gesellschaftlicher Wandel – die Liste der globalen Herausforderungen ist lang. Mehrheitlich wurde bisher an technischen und wirtschaftlichen Lösungen gearbeitet, gesellschaftliche Lösungen kommen jetzt immer mehr in den Vordergrund. In dieser Vorlesung mit Seminarcharakter werden wir die Lösungsansätze nebeneinander stellen und deren Wirkung reflektieren und diskutieren. Die Idee einer Nachhaltigen Entwicklung wird vorgestellt und nach Möglichkeiten gesucht, dieses Wissen in das eigene berufliche und persönliche Handeln zu integrieren. Methoden: Vorlesung, Textarbeit, Planspiele, Gruppendiskussionen. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Da die Einheiten teilweise aufeinander aufbauen, wird eine regelmäßige Teilnahme empfohlen. Ausführliche Themenübersicht auf moodle und unter www.hs-aalen.de/nachhaltigkeit, Anmeldung: daniela.dorrer@hs-aalen.de 

Workload: Bei Teilnahme an mindestens 8 Terminen und Abgabe einer Projektarbeit: 60 WL (2 CP). Alternativ können einzelne Doppelstunden belegt werden (je 5 WL).

Termine und vorläufiger Themenplan


Mit dem Studium Generale fördert die Hochschule fächerübergreifendes Lernen und einen Blick über den Tellerrand, der auch für die Persönlichkeitsentwicklung der Studierenden von großer Bedeutung ist. Beim Career- und Gründercenter können Sie sich über aktuelle Angebote und Veranstaltungen informieren.

Das Nachhaltigkeits-Team organisiert im Rahmen des Studium Generale unter dem Namen "Nachhaltigkeit konkret" regelmäßig Fachvorträge zu unterschiedlichen ethischen und/oder Nachhaltigkeitsthemen.

Daneben ist auch die Grundlagen-Vorlesung Nachhaltige Entwicklung für HörerInnen aller Fakultäten geöffnet. Auch diese Veranstaltung ist innerhalb des Studium Generale anrechenbar. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist jedoch eine Anmeldung erforderlich.

Wir laden Sie herzlich zu unserer Vortragsreihe „Nachhaltigkeit konkret“ ein. Dieses Semester bieten wir Vorträge zum Schwerpunkt einer Nachhaltigen Wirtschaft. Hierzu haben wir ein Energieversorgungsunternehmen, ein Gebäudetechnik-Unternehmen und eines aus dem Bereich Groß- und Einzelhandel zu Gast. Einen globaleren Überblick gibt ein Vortrag zum Nachhaltigkeitsmanagment-System "Profit mit Moral" sowie einer aus dem Forschungsfeld des Anthropozäns - des Menschenzeitalters.

Hier finden Sie eine aktuelle Übersicht von Lehrveranstaltungen an der Hochschule Aalen zum Thema Nachhaltigkeit:


Wintersemester 2015 / 16 


  • Nachhaltige Entwicklung / Unternehmen (Prof. Dr. Jürgen Bischof und Julia Wiedenmann)
  • Systematik der Nachhaltigen Entwicklung (Dr. Harald Strauß)
  • Nachhaltige Entwicklung (Vorlesung und Projekt) (Ariane Kropp, M.A.)
  •  Ringvorlesung Nachhaltige Entwicklung (Studium Generale) (interne und externe ReferentInnen)
  • Projektmanagement W1 (Prof. Dr. Ulrich Holzbaur)
  • Qualitätsmanagement und Nachhaltigkeit W4 (Prof. Dr. Ulrich Holzbaur)
  • Ecodesign P7 (Prof. Dr. Martin Pietzsch)

Sommersemster 2015


  • Nachhaltige Entwicklung (Vorlesung und Projekt) (Ariane Kropp, M.A.)
  • Blockveranstaltung Nachhaltige Entwicklung (Prof. Dr. Jürgen Strauß)
  • Blockveranstaltung Nachhaltige Entwicklung (Dr. Marcel Stierl)
  • Projektmanagement W1 (u.a. Projekte mit Nachhaltigkeitsbezug) (Prof. Dr. Ulrich Holzbaur)
  • Qualitätsmanagement W4 (u.a. Projekte und Inhalte zum Thema Nachhaltigkeit) (Prof. Dr. Ulrich Holzbaur)
Thumb rtwe logo 600dpi 2 55cm rgb

Logo rtwe

Das Referat für Technik- und Wissenschaftsethik (rtwe) bietet jedes Semester in seiner Online-Akademie Kurse zu Ethik und Nachhaltiger Entwicklung an. Das sogenannte „Ethikum“ kann von Studierenden an den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften des Landes während ihres Studiums erworben werden. Es bescheinigt die quantitative und qualitative Auseinandersetzung mit den Themenfeldern Ethik und/oder Nachhaltige Entwicklung. Mit dem Ethikum gibt es somit an der HS Aalen eine weitere Möglichkeit sich mit disziplinübergreifenden Themen wie Ethik und/oder Nachhaltige Entwicklung zu befassen und dafür sogar Credit Points zu erhalten.

Zudem werden jedes Semester Seminare angeboten, in denen verschiedene Blickwinkel und Inhalte der Nachhaltigen Entwicklung und den damit zusammenhängenden Prozessen vermittelt werden. Solche Vorort-Seminare geben Ihnen die Möglichkeit, sich mit Studierenden aus anderen Fachrichtungen auszutauschen, zu vernetzen und so einen Blick über den Tellerrand Ihres Fachs hinaus in einem experimentellen Umfeld zu bekommen. Im kommenden Sommersemster 2017 findet vom 27. April 2017 bis 30. April ein Blockseminar mit dem Titel "Einführung in die Nachhaltige Entwicklung" statt. Für Studiernde, die tiefer in die Thematik der großen Transformation einsteigen möchten, ist das Seminar "Nachhaltige Entwicklung und Globale Dynamik" zu empfehlen, dieses findet vom 25. Mai 2017 bis 28. Mai 2017 statt. 

Informationen und Anmeldungsbedingugnen entnehmen Sie den beigefügten Dokumenten.

Ein Seminar zum Übergang von der Industeriegesellschaft zur Globalen Gesellschaft, vom 25. Mai bis 28. Mai 2017 in der Nähe von Freiburg
Thumb logo espresso final

Logo ESPRESSO

ESPRESSO gefällig?? Hier wird kein Kaffee angeboten, sondern erlebnisorientierte Projekte für Studienanfänger.

Experience Science and Practical RElevance and learn Sustainable via Sustainability PrOjects.

Studium und Lehre: Zukunftsfähigkeit für alle