Wir sind deine [Gründer]Hochschule.


Die Gründungsinitiative stAArt-UP!de ist der erste Ansprechpartner für die Entwicklung deiner Idee. Der Masterstudiengang Business Development / Produktmanagement & Start-up-Management unterstützt dich mit fachlichem Gründer-Know-how. Das Innovationszentrum an der Hochschule Aalen bietet dir Räumlichkeiten, Beratung und Netzwerke, um deine Geschäftsidee weiterzuentwickeln.



News

Marleen Keller vom stAArt-UP!de Team der Hochschule Aalen überreicht einen Leitfaden mit vielen nützlichen Tipps und Infos. Dr. Andreas Ehrhardt vom INNO-Z heißt Sedrik Pflieger herzlich willkommen als ein weiteres Gründungsvorhaben im spannenden und überaus vielfältigen Bereich des 3D-Drucks.

Tu, 30. November 2021

Sedrik Pflieger, Studierender der Hochschule Aalen, möchte individuelle Lithophane mittels 3D-Druck und einer speziellen Software herstellen sowie mit einer Hinterleuchtung versehen.

Damit können Fotos, aber auch Zeichnungen, Beschriftungen, Logos etc., in teiltransparente Relief-Bilder umgewandelt und ausgedruckt werden.

Zusammen mit einer angepassten OLED-Hinterleuchtung entstehen so kunstvolle 3D-Drucke oder originelle Hinweisschilder.

Den Gründergeist weitertragenMasterangebot „Business Development/ Produktmanagement/ Start-up-Management“ wird von Prof. Dr. Constance Richter und Team weiterentwickelt

Prof. Dr. Constance Richter treibt mit dem Masterangebot Chancen und Möglichkeiten der Gründerregion voran. | Bild: First Floor Studios Melanie Pfördtner

We, 17. November 2021 Unser Markt verändert sich unter dem Druck der Globalisierung und der Entwicklung neuer Technologien rasant. Dies erfordert eine permanente strategische Neuausrichtung von Unternehmen. Langfristig wettbewerbsfähig bleiben – da müssen Innovationen her! Ein Masterstudienangebot der Hochschule Aalen bereitet fortan unter neuer Leitung in Modulen und Methoden wie beispielsweise Business Model Innovation, Produktmanagement, Projektmanagement, Leadership, Projekt- und Gründungsfinanzierung auf die Entwicklung zukünftsfähiger Geschäftsfelder und Produkte vor.

Die MBD Absolventen 2021 Foto: Sandro Brezger/HS Aalen

Die diesjährige Absolventenfeier fand am 13.11.2021 als hybride Veranstaltung statt. 53 Studierende, die im Jahr 2021 ihr Masterstudium im Studiengang Business Development absolviert haben, wurden feierlich im Projektraum des Studiengangs verabschiedet. Diejenigen, die an dem Samstag nicht persönlich nach Aalen kommen konnten, feierten virtuell mit.

Impulse für Aalener UnternehmenBeim Impulsvortrag Viertel.vor.AAcht der Wirtschaftsförderung Aalen geben Alexandra Stiem und Marleen Keller Einblicke in die Gründungs- und Innovationsförderung an der Hochschule Aalen.

Marleen Keller und Alexandra Stiem geben beim Impulsvortrag "Viertel.vor.AAcht" der Wirtschaftsförderung Aalen Einblicke in den Aufbau der studentischen Unternehmensberatung InnoConsult.

Th, 11. November 2021

Der vierte Morgen-Impuls "Viertel.vor.AAcht" der Wirtschaftsförderung Aalen hat die Teilnehmenden erneut in die Welt von Innovationsmanagement und Ideenfindung geführt. Unter dem Titel "Zwischen Entrepreneur & Intrapreneur" berichteten Marleen Keller und Alexandra Stiem von der studentischen Unternehmensberatung InnoConsult an der Hochschule Aalen darüber, wie sie Unternehmen im Innovationsprozess unterstützen. Im Rahmen von Projekten , Challenges und Hackathons unterstützt das Team mittelständische Unternehmen aller Branchen dabei, Herausforderungen kreativ und unkonventionell zu lösen. Nebenbei bilden sie Studierende vor allem in den Bereichen des unternehmerischen Denken und Handelns sowie in der Start-up-Methodik aus, um sie fit für die eigene Gründung oder den Einstieg in ein regionales Unternehmen zu machen. 


Förderhinweis: Das Projekt EXIST-Potentiale/SpinnovationNet wird im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Per App zum individuellen LebenslaufPhilipp Noller entwickelt während seines Masterstudiums an der Hochschule Aalen einen Lebenslauf-Editor

Philipp Noller entwickelte eine digitale Plattform zur Erstellung und Gestaltung von individuellen Lebensläufen. Fotohinweis: privat

Mo, 08. November 2021 Eine Vita, die ins Auge sticht: Philipp Noller, Absolvent der Hochschule Aalen im Bachelorstudiengang „International Sales Management and Technology“, hat mit seinem Start-up myLebenslauf.online eine digitale Plattform zur Erstellung und Gestaltung eines modernen Lebenslaufs entwickelt.

Großer Ansturm auf den ersten Consulting-Talk von InnoConsultDer Consulting-Talk der studentischen Unternehmensberatung InnoConsult an der Hochschule Aalen - erste Einblicke in die Beratungspraxis

Der erste Consulting-Talk der studentischen Unternehmensberatung InnoConsult mit der Unternehmensberatung rpc aus München. V.l.n.r. Stefan Jöhnk, Dr. Martin Rogalski, Maximilian Maierthaler.

We, 03. November 2021 Die studentische Unternehmensberatung InnoConsult an der Hochschule Aalen veranstaltete gemeinsam mit der Unternehmensberatung The Retail Performance Company (rpc) aus München den ersten Consulting-Talk für Studierende. Das interaktive Format in Form eines Live-Interviews soll Studierenden Einblicke in die Beratungspraxis erfolgreicher deutscher Unternehmensberatungen geben und sie damit für diesen Karrierezweig begeistern.

Gründerspirit am CampusDie Hochschule Aalen ist als beste Gründerhochschule Deutschlands in der Kategorie „Mittelgroße Hochschule“ ausgezeichnet worden.

Durch das umfassende Angebot am Gründercampus hat sich die Gründungskultur in den vergangenen Jahren weiterentwickelt

Tu, 19. October 2021 Unternehmerisches Denken und Handeln in den Köpfen Studierender verankern - das ist das Ziel des Gründercampus an der Hochschule Aalen. Die Studierenden sollen durch die Aktivitäten und Angebote des Gründercampus dazu motiviert werden, ihren Innovationsgeist in Unternehmen zu tragen oder sogar selbst ein eigenes Start-up zu gründen.

Per Online-Editor zum individuellen LebenslaufPhilipp Noller entwickelt während seines Masterstudiums an der Hochschule Aalen einen eigenen Lebenslauf-Editor

Philipp Noller, ehemaliger Student an der Hochschule Aalen im Bachelorstudiengang „International Sales Management and Technology“, hat mit seinem Startup myLebenslauf.online eine digitale Plattform zum Erstellen und Gestalten eines modernen Lebenslaufs entwickelt.

Tu, 19. October 2021 Philipp Noller, ehemaliger Student an der Hochschule Aalen im Bachelorstudiengang „International Sales Management and Technology“, hat mit seinem Startup myLebenslauf.online eine digitale Plattform zum Erstellen und Gestalten eines modernen Lebenslaufs entwickelt.

Gemeinsam hoch hinaus!MBD Studierende starten mit einem interaktiven, hybriden Teambuilding Event in das Wintersemester 21/22

Ergebnisse der Turmbau Challenge (Foto: Nicole Hauser / Hochschule Aalen)

Sa, 09. October 2021 Nach einer Begrüßung der Studierenden und Einführung in das Thema „menschzentrierte Gestaltungsprozesse“ durch die Studienkoordinatorin Prof. Dr. Constance Richter folgte als erstes Highlight ein Spiel, in dem die Studierenden Ihr Arbeitsgedächtnis testeten. Ein anschließender Teambuilding-Workshop unter Leitung von Prof. Dr. Constance Richter, Nicole Hauser und Maike Muth sorgte dafür, dass sich die Studierenden schnell kennenlernen konnten.

Hackathon: „Ein voller Erfolg“Mehr als 50 kreative Köpfe schlugen sich während der Messe die Nächte um die Ohren, um Aufgaben regionaler Firmen zu lösen. Warum das Fazit von allen Seiten begeistert ausfällt.

Der erste Ostalb-Hackathon im September 2021 hat sich gelohnt - mehr als 50 Teilnehmende arbeiten an einem Wochenende motiviert an Challenges unterschiedlicher Unternehmen.

Th, 07. October 2021 Selbst aus Berlin, Frankfurt oder München kamen die Hacker nach Aalen. Die MAKE verwandelte nicht nur den Campus der Hochschule in eine Entdecker- sondern auch das ehemalige IHK-Bildungszentrum, nun besser bekannt unter dem Namen AAccelerator, in eine Hacker-Zone. „Die Location war absolut fantastisch“, sagt Felix Straub, einer der Initiatoren und Organisatoren des ersten Ostalb-Hackathons unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Joachim Bläse. Und das Fazit fällt genauso positiv aus.