News

Faires Frühstück am 16. September in AalenHochschule Aalen beteiligt sich mit ihrem Smoothiefahrrad

Image 678 fairtrade

Lecker und fair frühstücken kann man am Samstag, 16. September, auf dem Aalener Rathausvorplatz.

Tu, 05. September 2017

Ein faires Frühstück - ja klar! Doch für was steht Fairtrade überhaupt? Am Samstag, den 16. September findet von 9 bis 12 Uhr am Rathausvorplatz in Aalen ein faires Frühstück statt. Dieses wird auf Initiative der Fairtrade-Town Aalen in Kooperation mit der Fairtrade-University Aalen veranstaltet.

Die Organisation TransFair e.V. setzt sich für einen gerechten Handel ein, bei dem sich Produzenten und Konsumenten vernetzen und Kleinbauernfamilien sowie Plantagenarbeiter unterstützt werden, ihr Leben selbst zu bestimmen, um ihre Armut aus eigener Kraft überwinden zu können. Das Siegel steht für stabile Mindestpreise, die den Kleinbauern eine nachhaltige Anbauweise ermöglichen und langfristige Handelsbeziehungen sicherstellen. Diskriminierung, Zwangsarbeit und ausbeuterische Kinderarbeit sind verboten und umweltschonende Anbaumethoden werden durch Prämienzahlungen gefördert. Mit Fairtrade-Produkten soll das Bewusstsein bei den Verbraucherinnen und Verbraucher für nachhaltigen Konsum gestärkt werden, zudem entscheiden sie sich für qualitativ hochwertige und fair gehandelte Produkte.

Die Stadt Aalen ist bereits seit 2014 Fairtrade-Town und hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Bewusstsein für fairen Handel zu fördern. Letztes Jahr, am 30. Juni 2016, wurde auch die Hochschule Aalen vom Trans Fair e.V. als erste Fairtrade University in Baden-Württemberg ausgezeichnet. Nach vier Universitäten ist die Hochschule Aalen nun die erste Fairtrade Hochschule bundesweit. Als Fairtrade-University führt die Hochschule Aalen verschiedene Veranstaltungen, Vorträge und Ausstellungen rund um das Thema fairer Handel durch.

Das faire Frühstück steht unter dem Motto „fair schenken", „fair leben", „fair handeln" und „fair süßen". „Wir freuen uns schon heute auf ein lockeres Beisammensein und viele interessierte Gäste", sagt Dorothea Müller, die die katholische Kirche im Organisationsteam vertritt. Das Frühstück wird umrahmt von musikalischer Begleitung und einem Quiz zum fairen Handel. Kommen Sie, und genießen Sie fairen Kaffee, Brezeln und auch einen selbst gemixten Smoothie vom Smoothiefahrrad!