Image 400 regio tv wettbewerbsfeier

Wettbewerbsfeier Regionalwettbewerb Jugend forscht Ostwürttemberg 20/21

Am 26. und 27. Februar fand der Regionalwettbewerb Jugend forscht Ostwürttemberg an der Hochschule Aalen statt. Am Freitag wurde die Jurierung der Projekte digital durchgeführt, am Samstag die virtuelle Wettbewerbsfeier im Experimente-Museum explorhino mit der Vergabe der Preise. Ein buntes Rahmenprogramm war für alle die zugeschaltet waren aber trotzdem vorhanden.

Hier können Sie den Beitrag sehen.

Image 400 regio tv

Im Schülerforschungszentrum können Jugendliche ihre naturwissenschaftlich-technischen Ideen vertiefen und eigene Projekte verwirklichen.


Am 12.01.2021 kam ein Beitrag über das Schülerforschungszentrum bei regio TV Schwaben. In dem Beitrag wird die Rolle des SFZ bei der Projektarbeit von Noel Mang beschrieben. Der Aalener Schüler experimentiert aktuell an einer Innovation für die Bekämpfung des Corona-Virus. Zum dritten Mal will er damit am Jugend forscht Regionalwettbewerb Ostwürttemberg teilnehmen, der dieses Jahr erstmalig von der Hochschule Aalen gemeinsam mit ZEISS ausgerichtet wird. Hier können Sie den Beitrag sehen.


News

Thumb kirill lukesch vom landesgymnasium f r hochbegabte in schw bisch gm nd erhielt er den zweiten preis in der mathematik. foto privat

Kirill Lukesch vom Landesgymnasium für Hochbegabte in Schwäbisch Gmünd erhielt den zweiten Preis in der Mathematik. Foto: privat

Fr, 26. März 2021 Auszeichnungen für Schülerinnen und Schüler aus Ostwürttemberg: Sechs Nachwuchsforschende gingen mit ihren Projekten beim Landeswettbewerb Baden-Württemberg von Jugend forscht in Heilbronn an den Start. Unter dem diesjährigen Motto „Lass Zukunft da“ präsentierten sie der Jury ihre Ideen. Unterstützt wurden sie unter anderem von der Hochschule Aalen und dem explorhino-Team. Dort hatte Ende Februar der Regionalwettbewerb Ostwürttemberg stattgefunden, bei dem sich die besten Teilnehmenden für den Landeswettbewerb qualifiziert hatten.