LaserApplikationsZentrum

News

Eine Reise für den transatlantischen DialogUnterwegs mit Ministerpräsident Kretschmann: Prorektor Harald Riegel ist Mitglied einer Delegationsreise nach Kalifornien und Ontario

Thumb 180918 delegationsfoto voll

Gruppenbild mit Ministerpräsident: Über 100 Delegationsteilnehmer reisten mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Wissenschaftsministerin Theresia Bauer nach Kalifornien und Ontario – darunter auch Prof. Dr. Harald Riegel, Prorektor der Hochschule Aalen.

Do, 20. September 2018 Im Rahmen einer Delegationsreise mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Wissenschaftsministerin Theresia Bauer nach Kalifornien und Ontario vertritt Prorektor Prof. Dr. Harald Riegel die Hochschule Aalen. Ziel ist es, die gute Zusammenarbeit mit den USA und Kanada bei Themen wie Mobilität, Energie und Klimaschutz und Industrie 4.0 weiter ausbauen. Ministerin Theresia Bauer leitet das Fachprogramm Wissenschaft, in dem Prorektor Riegel die Hochschule Aalen repräsentiert.

Wenn bewegliche Spiegel den Laserstrahl führenHochschule Aalen erhält hochmoderne Roboteranlage mit 3D-Scanner

Thumb 180727 roboterzelle fotografgabykeil 1

Markus Hofele, Doktorand am LaserApplikationsZentrum, richtet in der neuen Roboterzelle den 3D-Scanner aus. Der Bearbeitungskopf führt den Laserstrahl mittels beweglicher Spiegel über das Werkstück.

Fr, 27. Juli 2018 Das LaserApplikationsZentrum (LAZ) der Hochschule Aalen hat zwei hochflexible Sechs-Achs-Roboter von KUKA und einen 3D-Scanner der Firma Trumpf zur dreidimensionalen Laserbearbeitung von Bauteilen mit einem Gesamtwert von fast 400.000 Euro erhalten. Mit dieser modernen Anlage forschen die wissenschaftlichen Mitarbeiter des LAZ an berührungslosen Füge- und Oberflächenbearbeitungstechnologien auf komplexen 3D-Oberflächen.

Impulse für die ForschungLebhafte Diskussionen mit regionalen Unternehmen, Forschungs- und Transferpartnern beim SmartPro-Treffen

Thumb 180726 smartpro partnerschaftstreffen fotokristinalakomek

Interdisziplinärer Austausch und Ideen für neue Projekte: Zum SmartPro-Partnerschaftstreffen kamen rund 80 Teilnehmer – hier ist Jochen Schanz vom LaserApplikationsZentrum (rechts) im Gespräch mit Dr. Rui Almeida vom Zentrum für optische Technologien.

Do, 26. Juli 2018 Rund 80 Teilnehmende waren der Einladung zum diesjährigen Treffen der SmartPro-Partnerschaft an die Hochschule Aalen gefolgt. In diesem Kooperati-onsnetzwerk forscht die Hochschule Aalen gemeinsam mit Partnern aus Wirt-schaft und Wissenschaft, um smarte Materialien und intelligente Technologien zu erarbeiten. Vier zentrale Anwendungsfelder werden erschlossen: Energie-wandler und Magnetmaterialien, Batterietechnologien, hybrider Leichtbau und Additive Fertigung für Industrie 4.0. Neben der Wirtschaftlichkeit stehen bei SmartPro insbesondere Energie- und Materialeffizienz im Mittelpunkt – Heraus-forderungen von hoher gesellschaftlicher Relevanz.