KarMen Plus

Mentoring-Programm für Studentinnen

Im Rahmen des Mentoring-Programms wird einer Studentin (Mentee) eine erfahrene Person (Mentorin bzw. Mentor) aus der Wirtschaft zur Seite gestellt. Dabei gibt die Führungskraft sein/ihr Erfahrungswissen an die Mentee weiter. Hauptziel des Programms ist es, Studentinnen auf eine Führungsposition vorzubereiten. Im One-to-One-Mentoring mit den Führungskräften erhalten die Studentinnen Einblick in die Erwartungshaltungen im beruflichen Umfeld und Impulse für die eigene Zukunftsplanung. Ergänzend zur Mentoring-Beziehung bietet das Projekt ein zielgruppenspezifisches Begleitprogramm an. In den Coachings und Seminaren werden karriererelevante Themen behandelt bzw. vertieft. Regelmäßige Netzwerktreffen ermöglichen den Austausch zwischen den Mentees und den Mentorinnen und Mentoren.

Als Mentee werden Sie durch eine erfahrene Mentorin bzw. einen erfahrenen Mentor beraten. Die MentorInnen geben Ihnen Einblick in Ihren Berufsweg sowie das Berufsleben und unterstützen Sie bei Ihrer Karriereplanung.

Ihre Aufgaben im Mentoring-Prozess:

  • Zu Beginn formulieren Sie zunächst Ziele und Erwartungen, die Ihnen im Mentoring wichtig sind und besprechen diese mit der Mentorin bzw. dem Mentor. Diese werden dann in der Mentoring-Vereinbarung schriftlich festgehalten.
  • Die Treffen mit der Mentorin bzw. dem Mentor planen und organisieren Sie eigenständig. Dabei sollten Sie auf die zeitlichen Ressourcen der Mentorin bzw. des Mentors Rücksicht nehmen.
  • Sie überlegen sich im Vorfeld der Treffen Themenfelder und bereiten sich entsprechend vor.
  • Sie sind offen für Kritik, Feedback, Anregungen und Perspektivwechsel.
  • Sie sind bereit, Ihre Meinung und Ihre Ideen zu äußern und Neues auszuprobieren.

Zeitaufwand

Als Mentee vereinbaren Sie individuell vier bis sechs Treffen im Zeitraum von zehn Monaten mit der Mentorin bzw. dem Mentor. Neben den Mentoring – Gesprächen finden auch regelmäßig Gruppencoachings und Events statt.

Als Mentorin bzw. Mentor geben Sie als BeraterIn Ihre Erfahrungen aus dem Berufsleben an die Studentin (Mentee) weiter und unterstützen sie dadurch bei der eigenen Karriereplanung.

Ihre Rolle

  • Sie sind Vorbild für die Mentee.
  • Sie geben Ihre Erfahrungen offen an die Mentee weiter.
  • Sie beraten die Mentee und klären Fragen.
  • Sie unterstützen die Mentee direkt bei der Karriereplanung durch direktes konstruktives Feedback, Diskussionen sowie Ideen und Beratung.
  • Sie schildern Ihre eigenen Erfahrungen sowie die beruflichen Anforderungen, Rahmenbedingungen, stellen Branchen und Märkte sowie Work-Life-Balance-Maßnahmen vor.
  • Sie unterstützen die Mentee bei der Entwicklung von Strategien zur Erreichung ihrer Ziele.
  • Sie beziehen die Mentee ggf. in Projekte sowie geschäftliche Termine oder in die Entwicklung Ihrer eigenen Ideen mit ein.

Zeitaufwand

Die Mentee vereinbart vier bis sechs Treffen innerhalb von zehn Monaten. Dabei nimmt Sie auf Ihre zeitlichen Ressourcen Rücksicht. Für kurzfristige Fragen sollte die Mentee per Mail oder Telefon Kontakt mit Ihnen aufnehmen können. Neben den Treffen kann die Teilnahme an geschäftlichen Terminen oder kleinen Projekten vereinbart werden.

Wichtig beim Mentoring ist, dass der Mentee keine fertige Lösung vorgelegt wird, sondern die Mentee im Verlauf eigene Lösungen entwickelt.

Teilnahmevoraussetzungen:

        • Sie sind Studentin der Hochschule Aalen.
        • Sie sind Studentin in der zweiten Hälfte des Studiums bzw. im Masterstudiengang
        • Sie sind engagiert, haben Reflexionsvermögen und zeigen Eigeninitiative.
        • Sie möchten Karriere machen.

Um am Auswahlverfahren teilzunehmen, benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

    1. Tabellarischer Lebenslauf
    2. Motivationsschreiben: Darin beschreiben Sie Ihre Motivation und Ziele für die Teilnahme am Mentoring-Programm sowie Ihre Erwartungen an die Mentorin bzw. den Mentor (max. eine DINA4-Seite).

Senden Sie die Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail an mentoring@hs-aalen.de oder per Post an:

Mentoring-Programm KarMen Plus
Sabine Braun
Beethovenstr. 1
73430 Aalen

Sie können sich fortlaufend auf KarMen Plus bewerben. Die Bewerbungsfrist für einen Programmeinstieg im Wintersemester ist spätestens Ende Juli. Zum Sommersemester sollten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens Ende Dezember eingereicht haben.



KarMen Plus wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg.