Wir sind deine [Gründer]Hochschule.


Die Gründungsinitiative stAArt-UP!de ist der erste Ansprechpartner für die Entwicklung deiner Idee. Der Masterstudiengang Business Development / Produktmanagement & Start-up-Management unterstützt dich mit fachlichem Gründer-Know-how. Das Innovationszentrum an der Hochschule Aalen bietet dir Räumlichkeiten, Beratung und Netzwerke, um deine Geschäftsidee weiterzuentwickeln.

News

Hochschule Aalen gründet studentische Unternehmensberatung Innovationslust in der Region soll durch gemeinsame Projekte gefördert werden

Thumb markus dieing ist gesamtleiter des projekts spinnovationnet.

Markus Dienig ist Gesamtleiter des Projekts SpinnovationNet

Mo, 01. März 2021 Gründergeist entwickeln: Die Hochschule Aalen will im Rahmen des Projekts SpinnovationNet eine studentische Unternehmensberatung und einen Innovationsclub ins Leben rufen, die das Netzwerk zwischen Hochschule, regionalen Unternehmen und Start-ups stärken sollen. Der Startschuss dazu fiel jetzt bei der Auftaktveranstaltung mit interessierten Firmen, Gründerinnen und Gründern sowie Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft, die sich mit den Studierenden vernetzten.

Studierende der Hochschule Aalen gewinnen Sustainability AwardZukünftige Gründer im landesweiten Wettbewerb Start-up BW ASAP ausgezeichnet

Thumb das team aqua fly der hochschule aalen gewann beim ideenwettbewerb den sustainability award

Das Team „AQUA FLY“ der Hochschule Aalen gewann im landesweiten Wettbewerb Start-up BW ASA den Sustainability Award.

Fr, 26. Februar 2021 Nachhaltige Gründerinnen und Gründer gesucht: Beim Wettbewerb„Start-up BW ASAP“ traten 30 Finalistinnen und Finalisten in sieben unterschiedlichen Kategorien gegeneinander an. Mit dabei waren auch die Teams „AQUA FLY“ und „Chairbag“ von der Hochschule Aalen, die im Bereich Nachhaltigkeit und Textil Preise gewannen. Unterstützt wurden die Studierenden dabei von der Gründungsinitiative stAArt-UP!de.

Ausgezeichnetes unternehmerisches Klima an der Hochschule AalenInnerhalb der Guess-Studie belegt die Hochschule Aalen bei der Bewertung des unternehmerischen Klimas Platz 2

Thumb 210210 guess studie mk
Mi, 24. Februar 2021

Der Global University Entrepreneurial Spirit Students‘ Survey (GUESSS) ist ein internationales Forschungsprojekt, das die unternehmerischen Absichten und Aktivitäten von Studierenden untersucht. Weltweit haben 208.000 Befragte in 54 Ländern an der Befragung 2018/19 teilgenommen. Die deutschlandweiten Ergebnisse beruhen auf den Angaben von 10.082 Studierenden an 15 Hochschulen.


Top Bewertungen für Unternehmertum

Die Hochschule Aalen sticht besonders im Bereich des unternehmerischen Klimas hervor und landet nach der privaten Hochschule Göttingen auf Platz 2. Insgesamt 22 Prozent der Studierenden aller Studiengänge an der Hochschule Aalen haben bereits an mindestens einer Entrepreneurship-Veranstaltung teilgenommen - in der VWL und BWL sind es sogar 37 Prozent. Außerdem wollen rund 8 Prozent der befragten Aalener Studierenden aktiv gründen.


Umfangreiche Unterstützung an der Hochschule Aalen

Um die Gründungs- und Innovationskultur zu stärken, bietet die Hochschule Aalen ein großes Angebot an Workshops, Vorträgen und Lehrformaten an. Durch die Zusammenarbeit der Gründungsinitiative stAArt-UP!de, des EXIST-Potentiale Teams, des Innovationszentrums und des Masterstudiengangs Business Development / Produktmanagement & Start-up-Management wird der regionale Gründungsstandort weiter ausgebaut.


Weitere Informationen zur GUESS-Studie unter: https://www.guesssurvey.org/resources/nat_2018/GUESSS_Report_2018_Deutschland.pdf

Team AQUA FLY gewinnt den Sustainability AwardGründungsfreudige Studierende der Hochschule Aalen räumen im Finale des landesweiten Ideenwettbewerbs Start-up BW ASAP ab

Thumb 210223 asap ideenwettbewerb gewinner

Das Team AQUA FLY gewann beim landesweiten Ideenwettbewerb Start-up BW ASAP den Sustainability Award (v.l.n.r. Tim Warzawa, Luca Ockernahl und Valentin Koch)

Di, 23. Februar 2021 Im Rahmen des „Start-up BW ASAP“ – Wettbewerbs traten am 18. Februar 2021 30 Finalist/innen in sieben unterschiedlichen Kategorien im Finale gegeneinander an. Mit dabei waren die Teams „AQUA FLY“ und „Chairbag“ des Studiengangs Betriebswirtschaft für kleine und mittelständische Unternehmen der Hochschule Aalen, die durch die Unterstützung der Gründungsinitiative stAArt-UP!de im Bereich Nachhaltigkeit und Textil Preise gewannen.

120 Teams von rund 30 Universitäten und Hochschulen aus ganz Baden-Württemberg haben im Laufe des Wintersemesters von zuhause aus in fünf Challenges ihre Start-up Ideen zu validierten Geschäftsmodellen weiterentwickelt. Die besten 28 Teams präsentieren ihre Ideen am 18.02.2021 von 16:00 -18:00 virtuell und live vor Publikum und einer Jury. Die Studierenden vom Studiengang Business Development haben intensiv an ihren Geschäftsideen im Rahmen des Moduls „Geschäftsidee im Beschleuniger“ gearbeitet und viel Zeit und Herzblut in das Projekt investiert. Drei Teams aus dem Studiengang konnten die Jury mit ihren innovativen Ideen zu Digitalisierung im Handwerk, online Marktplatz für nachhaltige Produkte und individuelle Reiseplanungs -und Buchungstool überzeugen und haben sich für das virtuelle Finale qualifiziert. In insgesamt neun Kategorien werden Preise vergeben - eine Einladung zum Launchday der Meisterklasse #5 des Gründermotors, ein Platz in der Sandbox, ein Arbeitsplatz und Unterstützung im Social Impact Lab, Exist- und Crowdfunding-Beratungen oder Plätze im NextShed Inkubator von Eberspächer.


Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung an unsere Studierenden!