10 Jahre explorhino

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf dieser Seite können Sie sich für den Fachtag „MINT ist überall“ registrieren. Die Tagung richtet sich insbesondere an pädagogische Fach-, Lehr- und Leitungskräfte in Kita, Hort und Grundschule. Aber auch andere Interessierte aus dem Bildungsbereich sind willkommen.

Hier können Sie das Programm einsehen:

>> Tagungsprogramm [PDF]

Die Teilnahme lohnt. Denn dieser Fachtag ist ein ganz besonderer:

  • Sie bekommen einen Überblick über die neuesten Erkenntnisse und Programmangebote rund um das Thema MINT und entdeckend-forschendes Lernen im Alltag für Ihre pädagogische Arbeit mit Kindern (u. a. stellt die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ ihr neues Programm „KiQ – gemeinsam für Kita-Qualität“ vor).
  • Wir feiern mit Ihnen unser 10-jähriges Jubiläum – als explorhino Science Center und als Netzwerkpartner der Bildungsinitiative „Haus der kleinen Forscher“.
  • Mit Frau Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg, dürfen wir einen ganz besonderen Gast begrüßen.

Die Fachtagung ist für Sie kostenfrei. Damit wir für Ihr leibliches Wohl sorgen können, erheben wir jedoch eine Verpflegungspauschale pro Person in Höhe von 20 Euro. Diese entrichten Sie bitte in bar bei Ihrer Akkreditierung vor Ort.

Um unsere Planung zu erleichtern, wählen Sie bei Ihrer Anmeldung zur Veranstaltung bitte zwei Workshops aus, die Sie besuchen möchten. Sie können aus sechs Workshops auswählen, die in zwei Durchläufen angeboten werden. Die Anmeldebestätigung erfolgt nach Eingang. Sollte einer Ihrer präferierten Workshops zum Zeitpunkt Ihrer Anmeldung bereits ausgebucht sein, informieren wir Sie, damit Sie sich eine Alternative aussuchen können.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Liebe Grüße das Veranstaltungsteam von explorhino


Workshops

Bitte die gewünschte Anzahl der Teilnehmer bei dem jeweiligen Workshop eintragen.








Programm

9.00 Uhr
Einlass und Empfang
10.00 Uhr Eröffnung

Moderation: Professor Dr. Joachim Albrecht, Hochschule Aalen
Begrüßung und Grußworte zum 10-jährigen Jubiläum:
  • Prof. Dr. Gerhard Schneider, Rektor Hochschule Aalen
  • Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg

10.15 UhrGesprächsrunde
Qualitätsentwicklung durch gute frühe MINT-Bildung?!

Auf dem Podium:
  • Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg
  • Prof. Dr. Gerhard Schneider, Rektor Hochschule Aalen
  • Michael Fritz, Vorstandsvorsitzender Stiftung „Haus der kleinen Forscher“
  • Dr. Susanne Garreis, Leitung explorhino Schülerlabor
  • Heinrich Michelbach, Rektor Parkschule Essingen
11.00 UhrPause
11.15 UhrErste Workshop-Runde

  1. Kreativer Einsatz von Tablets in Kita und Grundschule
    Erika Lahnsteiner, Biologin, explorhino-Mitarbeiterin, Koordinatorin für Schulklassen-Kurse, „Haus der kleinen Forscher“-Trainerin.
    Die Digitalisierung hält auch in Kindergärten und Grundschule Einzug. Immer mehr digitale Medien finden hier ihre Anwendung. Wie aber kann man Tablets im Alltag mit Kindern sinnvoll nutzen und kreativ einsetzen? An einigen Beispielen probieren wir das gemeinsam aus

  2. MINT ist überall – mit der „MINT-Brille“ durch den Alltag
    Dr. Ruth Jesse, Referentin für Erwachsenenbildung und Fortbildungsentwicklung der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“
    Mit der „MINT-Brille“ begeben wir uns auf Entdeckungstour durch unseren Alltag und den unserer Kinder! Und wir werden staunen, wo dort überall Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik drin steckt. Wir machen uns gemeinsam Gedanken darüber, wie aus diesen Alltagsentdeckungen Lernsituationen für Kinder entstehen können und tauschen uns darüber aus, wie wir als Lernbegleitung die Kinder beim Entdecken und Forschen begleiten können.

  3. Erforschen – hautnah und intensiv den Kleinsten über die Schulter geschaut
    Carola Bay, stellvertretende Leiterin Kindervilla Brackenheim, AIM-zertifizierte Krippenpädagogin, Autorin der Zeitschrift „Kleinstkinder“
    Die Kinder in den Krippen sind in jeder Minute ihres Seins neugierig und wissensdurstig. Von Anfang an möchten sie sich ihre Welt aneignen und verstehen. Ein Blick in die Welt der U3-Kinder zeigt uns die Freude und Hingebung am Ausprobieren, am Tun und am Begreifen. Egal ob Schwerkraft, Wasser, Geräusche, Luft, Farben und vieles mehr, alles wird genau untersucht und ausgetüftelt. Lassen Sie sich anstecken von der Neugierde und kommen Sie mit in der Welt die Wissenschaft von Krippenkindern.

  4. Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)
    Annette Schmidt, Trainerin und Netzwerkkoordinatorin beim „Haus der kleinen Forscher“ Südwestmetall Heilbronn-Franken
    "Vielfalt entdecken!" Wir entdecken gemeinsam die Vielfalt bei Getreide und Samen, erkunden Toilettenvielfalt und Materialvielfalt und gehen dabei auf die Nachhaltigkeitsaspekte ein!

  5. „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ – Vorgeschmack auf das Kita-Programm „KiQ – gemeinsam für Kita-Qualität“
    Bianca Hesse, Referentin für Inhalte und Fortbildung der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“
    Staunen Sie selbst, wie viele Lerngelegenheiten der Winter bietet. Gemeinsam mit Kolleginnen heben wir die Lernschätze des Winters und erleben bei einem praktischen Element, wie Sie Ihren Kindern in der winterlichen Zeit Lernimpulse zum Thema Wärme anbieten können. In einem kollegialen Austausch entwickeln wir weitere Ideen zu Lernfragen und Materialien für ausgewählte Alltagssituationen im Winter, die Sie in Ihrer täglichen Arbeit mit den Kindern erproben können.

  6. Eine Tour durch das Experimente-Museum
    Christoph Beutelspacher, Leiter des explorhino Science Centers
    Wir bekommen eine Führung durch das Experimente-Museum! Der Leiter des explorhino, Herr Beutelspacher, stellt Ihnen ausgewählte Experimente vor und steht für Fragen zur Verfügung.
12.30 UhrMittagessen
13.40 UhrImpulsvortrag

"MINT ist überall - wie gute MINT-Bildung im Alltag gelingen kann"
Dr. Ruth Jesse, Referentin für Erwachsenenbildung und Fortbildungsentwicklung der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“

14.10 UhrKaffeepause
14.30 UhrZweite Workshop-Runde

Angebote: siehe oben

16.00 UhrAbschluss und Ende der Veranstaltung