News

Zeit für mehr Engagement Europas in der Nachbarschaft?Studium Generale an der Hochschule Aalen mit Roderich Kiesewetter

Mo, 13. März 2017

Im Rahmen des Studium Generale findet an der Hochschule Aalen am Donnerstag, 16. März 2017 ein Vortrag von Roderich Kiesewetter, Mitglied des Deutschen Bundestages, statt. Hierbei wird unter anderem die Frage diskutiert, welche Interessen Deutschland mit seinem internationalen Engagement verfolgt.

In den vergangenen vier Jahren sind zahlreiche Krisen und Konflikte in der unmittelbaren Nachbarschaft Europas entstanden, welche die Ordnung des internationalen System erodieren lassen. Die Abhängigkeit Europas von einem stabilen Umfeld ist gestiegen. Die zunehmende Vernetzung der Welt birgt Risiken für die Sicherheit auch hierzulande. Zudem sind alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union auf den gemeinsamen Zusammenhalt angewiesen, um glaubwürdige Sicherheit garantieren zu können. In diesem Zusammenhang erläutert der Bundestagsabgeordnete Roderich Kiesewetter Perspektiven des auswärtigen Engagements der EU sowie Handlungsmöglichkeiten, um Krisen zu befrieden und Stabilität zu schaffen.


WAS Vortrag "Umbruch der Weltordnung: Zeit für mehr Engagement Europas in der Nachbarschaft?"

WANN Donnerstag, 16.03.2017, 19.00 Uhr

WO Hochschule Aalen, Aula