Fraunhofer Lernlabor Cybersicherheit

Image 400 1706 datensicherheit bigdata  6

Das Lernlabor Cybersicherheit der Fraunhofer Academy ist eine Zusammenarbeit zwischen Fraunhofer und ausgewählten Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Fach­- und Führungskräfte aus Industrie und öffentlicher Verwaltung erhalten eine kompakte Qualifizierung in hochwertigen Laboren mit aktueller IT ­Infrastruktur. Sie stellen dort reale Bedrohungsszenarien nach, lernen deren Bedeutung und Konsequenzen zu erkennen und studieren geeignete Lösungskonzepte praxisnah in ihrem Arbeitsbereich und ihrem Wirkungskreis.

Die Hochschule Aalen bearbeitet gemeinsam mit der Hochschule Amberg-Weiden und dem Fraunhofer AISEC (Institut für angewandte und integrierte Sicherheit) sowie Fraunhofer IIS (Institut für integrierte Schaltungen) in einem der Konsortien das Thema Embedded Systems, IoT and Mobile Security.

Prof. Roland Hellmann – als Professor der IT-Sicherheit u. a. verantwortlich für Lehrgebiete wie Netzwerksicherheit und Sicherheit von Mobilgeräten – konzipiert dabei gemeinsam mit zwei Mitarbeitern Fortbildungsmodule u.a. zum Thema Sicherheit von mobilen Endgeräten. Diese werden dann für interessierte Firmen und Verwaltungseinrichtungen angeboten. Eine Besonderheit ist der hohe Praxisanteil in den Lernmodulen.

Das Themenfeld »Embedded Systems, Mobile Security und Internet of Things« umfasst den gesamten Entwicklungsprozess vom Design bis zum Test und der Zertifizierung von Komponenten. Schwerpunkte liegen dabei in folgenden Bereichen:

  • Security- und Privacy-Anforderungen im Design-Prozess
  • Sicherheitstechniken mit spezifischer Hardware-Unterstützung
  • Sicherheitsmaßnahmen für Hardware
  • Software-Implementierung von Sicherheitsfunktionen eingebetteter Systeme
  • sicheres Zusammenwirken von Komponenten in komplexen Szenarien.

Links zum Frauenhofer Lernlabor Cybersicherheit:

Lernlabor Cybersicherheit Frauenhofer Academy

Themenfeld Embedded Systems, IoT and Mobile Security