Augenoptik und Psychophysik

Master of Science

Vorlesen

Schwarzes Brett

12.08.2019 – 3. HackAAthon: ZEISS meets Aalen University

Der 3. HackAAthon 2019 findet von Freitag, 22. November 2019, 18 Uhr, bis Sonntag, 24. November 2019, 17 Uhr, statt. 

Einen ersten Eindruck, was die Teilnehmer neben attraktiven Preisen & 37-Stunden Workload Anrechnung für’s Studium Generale bei diesem „HackAAthon: ZEISS meets Aalen University“ sonst noch so erwartet, erhalten Sie in einem kurzen Video und durch ein paar Fotos vom HackAAthon 2018:

https://www.youtube.com/watch?v=ef8-Wz-JhpI&feature=youtu.be

https://swindi.de/51DOVOMHZBJ5WHO


Für die Bachelorstudiengänge A/O und H/A stehen bei diesem HackAAthon 15 Plätze bereit. 

Bitte reservieren Sie sich am besten gleich heute einer der begehrten Plätze bei Prof. Dr. Anna Nagl (email: anna.nagl@hs-aalen.de).
Fügen Sie Ihrer Bewerbung eine Kurzvita bei.

 

03.07.2019 – Einladung zur Studium Generale Veranstaltung: Gesunde Augen – klares Sehen: Verantwortung und Innovation in der Optik 

25. Oktober 2019

13.45-16.45 Uhr

ZEISS Forum in Oberkochen


Programm

13.45 – 15.15 Uhr Vortrag und Diskussion mit Dr. Matthias Metz, Mitglied des Konzernvorstands Carl Zeiss AG und CEO der ZEISS Sparte Consumer Markets

„Gesunde Augen – klares Sehen: Verantwortung und Innovation bei ZEISS“


15.15 – 16.45 Uhr Get-together im ZEISS Forum

Case Studies Verantwortungsvolle Produktentwicklung am Beispiel ZEISS UVProtect // Green, Safe, Responsible: Nachhaltigkeit bei ZEISS Vision Care

Touren Meilensteine der Augenmedizin und –optik // Virtuelle Erfahrung Katarakt und Verlust des Augenlichts


Anmeldung

Anmeldung erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist (first come, first serve Prinzip)

Anmeldung über Career Center der Hochschule Aalen unter www.hs-aalen.de/career

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, ob Sie den Shuttle-Bus nutzen oder “Selbstfahrer” sind.


Ein kostenloser Shuttleservice bringt Sie am Freitag, 25. Oktober 2019, ins ZEISS Forum und zurück: 

Abfahrt 13.15 Uhr vor der Cafeteria (Burren) – Rückfahrt vom ZEISS Forum in Oberkochen zurück zur Hochschule Aalen um 16.45 Uhr.

News

Thumb asu rayamajhi kl

In diesem Jahr ging der DAAD-Preis an Frau Asu Rayamajhi aus Nepal, die sich im 3. Semester Ihres Masterstudiums "Augenoptik und Psychophysik" befindet. Dieser Preis wird jährlich für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an den deutschen Hochschulen vergeben. Asu Rayamajhi zeichnet sich durch ihr hervorragendes Engagement im Bachelor- und Masterstudium aus, sowie durch Ihren außerordentlich großen sozialen Einsatz. Sie unterstützt z.B. in umfangreichen ehrenamtlichen Aktionen und Projekten Ihre Mitmenschen hier in Deutschland und auch in Nepal.


Masterarbeiten mit hohem praktischem NutzenKatja Schiborr und Simon Hauser erhalten Karl Amon Optometry Award 2018

Thumb 181120 karlamonoptometryaward fotopeter hoch

Simon Hauser (links) und Katja Schiborr (2. von rechts) erhielten den Karl Amon Optometry Award aus den Händen des Stifters Karl Amon (2. von links). Studiendekanin Prof. Dr. Anna Nagl freute sich mit den beiden Absolventen.

Di, 20. November 2018 Im Rahmen der Bachelor- und Masterbriefübergabe wurde an der Hochschule Aalen zum elften Mal in Folge der Karl Amon Optometry Award verliehen. In diesem Jahr geht der mit insgesamt 2.000 Euro dotierte Preis an Katja Schiborr und Simon Hauser. Die zwei Absolventen des Studiengangs Vision Science and Business (Optometry) erhalten den Preis für herausragende wissenschaftliche Arbeiten mit hohem praktischem Nutzen für die Augenoptik-Branche.

Von Goldsuchern mit detektivischem Spürsinnbild der wissenschaft widmet Forschern der Hochschule Aalen eine gesamte Beilage

Thumb bdw cover web

Ab heute im Zeitschriftenhandel erhältlich: die Beilage in bild der wissenschaft über Forschungsaktivitäten im Rahmen von SmartPro.

Mi, 22. November 2017 Die Hochschule Aalen hat im vergangenen Jahr beim bundesweiten Wettbewerb „FH-Impuls“ einen großen Erfolg erzielt. Mit ihrem Konzept SmartPro zu smarten Materialien und intelligenten Produktionstechnologien konnte sie sich unter über 80 eingereichten Beiträgen durchsetzen. Zentrale Forschungsaktivitäten aus SmartPro werden jetzt erstmalig auf allgemein verständliche Weise einem breiten Publikum vorgestellt. In Zusammenarbeit mit der Redaktion der Zeitschrift bild der wissenschaft entstand eine informative 36-seitige Sonderbeilage, die der aktuellen Dezemberausgabe beigefügt ist. Das Themenspektrum reicht von Magnetwerkstoffen über Batterietechnologien bis hin zum Leichtbau und 3D-Druck.

Termine

News als RSS abonnieren
Termine als RSS abonnieren
Schwarzes Brett als RSS abonnieren