Termin

Wie wird das autonome Fahren die Automobilindustrie verändern? Die notwendigen Sensoren und Kameras werden längst auch in Serienfahrzeugen eingesetzt und nehmen dem Fahrer immer mehr Aufgaben ab. Im Mittelpunkt der Diskussion steht daher nicht mehr die Frage, ob die Technik hält, was sie verspricht, sondern, ob der Mensch will, was die Technik kann. Und ob Gesellschaft und Rechtsprechung für diese „Revolution der Automobilität“ bereit sind. Was heute schon möglich ist, zeigt z.B. die E-Klasse. Die Limousine kann selbstständig den richtigen Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen halten sowie teilautomatisiert auf Autobahnen, Landstraßen und in der Stadt fahren. Sie unterstützt zudem beim Spurwechsel, bei Ausweichmanövern und beim Bremsen. Weiterer Clou: Die E-Klasse lässt sich von außen via Smartphone parken.

Räume
Beethovenstraße, Neue Aula / Hörsaalgebäude (HS) Aula

Anzahl der Workloadstunden
5