Willkommen

Aktuelle Meldungen

Dr. Data: Mit Künstlicher Intelligenz Leben rettenFörderprogramm EXPLOR der Stiftung Kessler + Co. für Bildung und Kultur unterstützt Prof. Dr. André Mastmeyer beim Aufbau seiner Forschung

Thumb 200206 andremastmeyer fotosaskiast ven kazi  17  bearb

Der Medizininformatiker Prof. Dr. André Mastmeyer aus dem Studiengang Digital Health Management forscht, wie man Maschinelles Lernen bei medizinischen und materialwissenschaftlichen Bilddaten anwenden kann.

Auf dem Schreibtisch liegt das Mini-Wörterbuch „Schwäbisch schwätza“ neben Fachbüchern über Statistik und Algorithmen. An manche schwäbischen Begriffe muss sich Prof. Dr. André Mastmeyer erst noch gewöhnen, denn schließlich ist der Informatiker erst vor ein paar Monaten von Lübeck auf die Ostalb gezogen. Seit dem Wintersemester 2019/20 lehrt er an der Hochschule Aalen im Studiengang Digital Health Management und ist dabei, eine Forschungsgruppe zum Thema „Machine Learning in der Anwendung mit medizinischen und materialwissenschaftlichen Bilddaten“ aufzubauen. Unterstützt wird Mastmeyer durch das Förderprogramm EXPLOR der Stiftung Kessler + Co. für Bildung und Kultur. Die Stiftungsmittel sollen neu berufenen Professorinnen und Professoren beim Aufbau ihrer Forschungsgruppen helfen.

Neue Technologien für die EnergieversorgungVerbundprojekt „SolidS“ mit Gesamtbudget von rund 1,6 Millionen Euro gestartet

Thumb teilnehmer des kick off meetings zum projekt solids

Jetzt geht's los: Teilnehmende des Kick-off-Meetings zum Projekt SolidS.

Di, 25. Februar 2020 Die Bundesregierung unterstützt mit dem 7. Energieforschungsprogramm Unternehmen und Forschungseinrichtungen dabei, neue Technologien für die Energieversorgung zu erforschen. Im Rahmen dieser Förderung entwickelt die Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Timo Sörgel im Forschungsprojekt „SolidS - Quasi-All-Solid-State Lithium-Schwefel-Batterie mit gesteigerter Sicherheit, Energiedichte sowie Effizienz und Zyklenfestigkeit“ eine neuartige Kathode für Lithium-Schwefel-Batterien. Dieses Batteriekonzept gilt nicht nur wegen der hohen spezifischen Energie, sondern auch wegen der Umweltfreundlichkeit sowie der kostengünstigen Zellkomponenten als attraktive Alternative zur Li-Ionen-Technologie.

Upcycling in den Ferien Ferienproramm für Kinder und Jugendliche in der explorhino-Werkstatt

Thumb 200217 ferienprogrammupcycling fotokaibinnig
Mo, 17. Februar 2020 Ein Korb voller Stoffe, ein paar alte Knöpfe, der uralte Koffer und als Werkzeuge 3D-Drucker, Sägen, Schraubenzieher und natürlich eine Nähmaschine. Das reicht Lucy für ihr Upcyling-Projekt in der explorhino-Werkstatt. In den Faschingsferien ist es soweit: Am 26. und 27. Februar treffen sich junge Upcycler im AAccelerator in der Blezingerstraße 15, um aus Altem Neues zu machen.

Jello Krahmer holt EM-Bronze in RomAlumnus der Hochschule Aalen erfolgreich bei den Titelkämpfen der Ringer

Thumb jello

Spitzenringer und Alumnus Jello Krahmer erfüllte sich seinen EM-Traum in Rom und holte die Bronzemedaille.

Do, 13. Februar 2020 Erst vor kurzem hat Jello Krahmer seine Bachelor-Arbeit in „International Sales Management and Technology“ an der Hochschule Aalen abgegeben, und vorgestern hat der Schorndorfer Ringer bei der Europameisterschaft in Rom die Bronzemedaille im Schwergewicht geholt – für den 24-Jährigen der größte Erfolg in seiner Sportler-Karriere. Und die erste Medaille für den Deutschen Ringerbund im Schwergewicht seit 2009. Der Spitzenringer ist seit einigen Jahren beim Bundesligisten ASV Schorndorf und hat bereits 2017 bei der U-23-Weltmeisterschaft die Bronzemedaille abgeräumt.

Wie gelingt die Energiewende? Jahresauftaktveranstaltung zum Thema Erneuerbare Energien an der Hochschule Aalen

Thumb 20200204 112656
Mi, 12. Februar 2020 Die Umsetzung der Energiewende in Deutschland erfordert ein Zusammenspiel vielfältiger Maßnahmen. Um dieses Ziel auch regional weiter voranzutreiben, wurde die Stiftungsprofessur Erneuerbare Energien an der Hochschule Aalen ins Leben gerufen. Prof. Dr. Martina Hofmann lehrt an der Fakultät Elektronik und Informatik und ist für zahlreiche Projekte rund um Erneuerbare Energien verantwortlich. Zum Jahresauftakt des Lehrstuhls luden Hofmann und ihr Team in den AAccelerator in Aalen ein und beleuchteten gemeinsam mit den Gästen die Energiewende aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Termine für Nachholprüfungen stehen festDie neuen Prüfungspläne sind online

Thumb 200211 pr fungspl ne ig
Di, 11. Februar 2020 Aufgrund des Sturmtiefs mussten die Prüfungen am Montag, den 10.02.2020, verschoben werden. Die neuen Prüfungstermine stehen jetzt fest und können online abgerufen werden.

Ostalb-Oscar für Martin Meidinger und Florian MäuserHochschulpreis der Sparkassenstiftung Ostalb verliehen

Thumb 5i8a9559

Und der Ostalb-Oscar geht an... Martin Meidinger, hier im Bild mit Landrat Klaus Pavel, Prof. Dr. Matthias Haag und Sparkassenchef Andreas Götz (v.r.).

Di, 11. Februar 2020 Nicht nur in Hollywood wurden jetzt die Oscars verliehen, sondern auch auf der Ostalb: Als Motivation und Würdigung außergewöhnlicher Leistungen zeichnete die Sparkassenstiftung der Kreissparkasse Ostalb bereits zum 21. Mal Abschlussarbeiten junger Hochschulabsolventen aus. „Im Ostalbkreis gibt es viele Käpsele“, freute sich Landrat Klaus Pavel bei der Verleihung des „Ostalb-Oscars“ und lobte das hohe Niveau und die Themenvielfalt der eingereichten Arbeiten. Insgesamt waren 16 Arbeiten von der Pädagogischen Hochschule und von der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd sowie von der Hochschule Aalen nominiert worden. Martin Meidinger und Florian Mäuser sind die Aalener „Käpsele“ – die beiden haben Maschinenbau/ Produktion und Management an der Hochschule Aalen studiert und wurden für ihre herausragenden Bachelorarbeiten geehrt.

„Führungskräfte werden sich umstellen müssen“Prof. Dr. Patrick Ulrich von der Hochschule Aalen gibt Buch zur Zukunft der Arbeit heraus

Thumb 200211 patrickulrich fotosaskiast ven kazi

Prof. Dr. Patrick Ulrich beschäftigt sich mit der Zukunft der Arbeit. Die Ergebnisse der Studie sind jetzt in das Buch „Digitale Arbeitswelten im Mittelstand. Veränderungen und Herausforderungen“ eingeflossen.

Di, 11. Februar 2020 Digitalisierung, Gender Diversity, Industrie 4.0, Globalisierung und demografischer Wandel: Das aktuelle Arbeitsumfeld ändert sich. Gerade für mittelständische Unternehmen stellt dies trotz ihrer hohen Innovationskraft und Flexibilität eine große Herausforderung dar. Worauf es dabei ankommt, weiß Prof. Dr. Patrick Ulrich von der Hochschule Aalen, der jetzt das Buch „Digitale Arbeitswelten im Mittelstand. Veränderungen und Herausforderungen“ herausgegeben hat.

Ab Dienstag, 11.02.2020, finden alle Prüfungen wieder wie geplant statt!Nachholtermine für ausgefallene Prüfungen werden schnellstmöglich bekanntgegeben

Thumb update 1672349 1920
Mo, 10. Februar 2020 Nachdem aufgrund des Sturmtiefs und den damit einhergehenden Unwetterwarnungen die Prüfungen an der Hochschule Aalen am Montag, den 10.02.2020, ausgesetzt werden mussten, normalisiert sich die Lage bei den öffentlichen Verkehrsmitteln langsam wieder. Die Prüfungen ab Dienstag, den 11.02.2020, finden deshalb wie geplant statt. Nachholtermine für ausgefallene Prüfungen werden schnellstmöglich bekanntgegeben.

Alle Prüfungen an der Hochschule Aalen fallen am Montag, 10. Februar 2020, aus!UPDATE: Neue Prüfungstermine werden morgen bekanntgegeben

Thumb important 2508599 1920
So, 09. Februar 2020 Alle uns zugänglichen Wetterdienste warnen übereinstimmend vor einem heraufziehenden, erheblichen Sturm mit Windstärken, die überall im Land Orkanstärke erreichen können. Wir sind im Rektorat nach einer eingehenden Erörterung zur Überzeugung gekommen, dass wir für unsere Hochschule den Prüfungsbetrieb für Montag, den 10.02.2020, aussetzen müssen. UPDATE: Die neuen Prüfungstermine werden am Dienstag bekanntgegeben.
Thumb 200207 bildungsnetzwerk nachhaltigkeit rce ostw rttemberg fotojaninesoika

Prof. Dr. Gerhard Schneider, Rektor der Hochschule Aalen, RCE-Verantwortliche Dr. Annika Beifuss und Prof. Dr. Ulrich Holzbaur, Nachhaltigkeitsbeauftragter der Hochschule Aalen, freuen sich über den positiven Bescheid der Universität der Vereinten Nationen.

Fr, 07. Februar 2020 Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit: Das Bildungsnetzwerk Ostwürttemberg zählt ab jetzt zu den regionalen Kompetenzzentren und darf sich offiziell Regional Centre of Expertise on Education for Sustainable Development (RCE Ostwürttemberg) nennen. Der Antrag der Hochschule Aalen auf Anerkennung als RCE wurde von der Universität der Vereinten Nationen positiv beschieden. Die Stadt Aalen unterstützt den Aufbau des RCE und hat dafür 15.000 Euro im Haushalt 2020 eingestellt.
News als RSS abonnieren